Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel
Cargoforum.de in Zahlen: 12.134 registrierte User - 0 User online - 71 Gäste online - 56.951 Beiträge - 15.033.528 Seitenaufrufe in 2018 - 2.786.322 Seitenaufrufe in 2019



Ausgangsvermerke aufbewahren?


schwarzwaldmädel Geschrieben am 21 November 2018



Dabei seit
28 Februar 2013
11 Beiträge
Hallo,

wir arbeiten nicht mit ATLAS, sondern lassen das ABD durch diverse Speditionen erstellen. Von manchen kommt dann das ABD, von manchen nicht. Von keinem erhalten wir automatisch den Ausgangsvermerk.

Dieser muss doch aber für eine evtl. Zollprüfung vorliegen, oder nicht?
Sollte ich jetzt alle AVs nachfordern oder wie läuft das bei euch?

Danke und Grüße aus dem sonnigen Schwarzwald!

CARGOFORUM PARTNER

waldorf Geschrieben am 21 November 2018



Dabei seit
23 Juli 2007
1414 Beiträge
Das ist im Regelfall kein Thema für eine Zollprüfung, sondern eines für die Umsatzsteuer. Du brauchst das ABD mit Ausgangsvermerk AGV (oder einen anderen Alternativnachweis) zwingend als Nachweis der umsatzsteuerfreien Ausfuhr (§§ 8-10 UStDV), sonst zahlt ihr im Worst case 19% nach.

Die einfachste Lösung: ABD selber erstellen (entweder per Internet-Ausfuhranmeldung oder einer externen Software), dann bekommst du automatisch den AGV, wenn die Ware die EU verlässt. Garantiert sicherer und billiger als VAT-Nachzahlungen.

schwarzwaldmädel Geschrieben am 21 November 2018



Dabei seit
28 Februar 2013
11 Beiträge
Danke. Dann bleibt uns für die Zukunft wohl nix anderes übrig als das selbst zu machen.
Und jetzt muss ich die Speditionen nerven.
Da frag ich mich allerdings, warum die das nicht automatisch schicken ...

konitime Geschrieben am 21 November 2018



Dabei seit
29 Juni 2008
108 Beiträge
Hallo,

Spedition auf jedenfall nerven. Eigentlich ist dies eine Verpflichtung.

Viele lassen das gerne schleifen.

Bei unseren alten Atlas System, hat man nie richtig eingestellt, das die AVM automatisch per E-Mail gesendet werden. Nur nach Aufforderung (also den Vorgang selber anstossen).

Das neue System schickt uns die AVM automatisch per E-Mail. Einfach zum Kunden weiterleiten und dieser ist Dankbar.

Lg.

Wilfried

schwarzwaldmädel Geschrieben am 22 November 2018



Dabei seit
28 Februar 2013
11 Beiträge
Danke. Darf ich mal nachfragen, welches ATLAS-System ihr verwendet oder fällt das unter unerlaubte Werbung?
Hab noch gar keine Ahnung.

waldorf Geschrieben am 22 November 2018



Dabei seit
23 Juli 2007
1414 Beiträge
Es gibt eine Liste aller zertifizierten Softwareanbieter auf zoll.de: www.zoll.de/DE/Fachthe...?nn=299656

Da du ja sicherlich keine Highend-Lösung brauchst, würde ich mal nach Anbietern suchen, die "einfache" und kostengünstige Anwendungen bieten. Es gibt ja auch 2 Softwareanbieter, die hier als "Partner" werben und auf die man sicher auch hinweisen darf.

schwarzwaldmädel Geschrieben am 22 November 2018



Dabei seit
28 Februar 2013
11 Beiträge
Dann nochmals vielen Dank!!

konitime Geschrieben am 22 November 2018



Dabei seit
29 Juni 2008
108 Beiträge
Hallo,

oder ein Zollagenten wählen, der seine Verpflichtung Einhält.

Eigentlich können alle System darauf eingestellt werden, die AVM automatisch per E-Mail zuzusenden.

Lg.

Wilfried

P.S.: Zurzeit ZABIS und DAKOSY da wir eine Zollagentur sind und Systeme brauchen die mehr als nur Ausfuhren können.

Ranger55 Geschrieben am 22 November 2018



Dabei seit
18 Juni 2018
10 Beiträge
Hallo,

Wir verwenden das Atlas System von Dakosy und der ganze Vorgang ist automatisiert.

Oftmals verwenden KEP Dienstleister ihre eigenen Systeme und wir mussten immer mal wieder den ABD nachrennen für eine mögliche Prüfung. Bei unserem Volumen an Sendungen ist die Verwendung unserer Dokumente eine klare Bedingung, falls sie mit uns zusammenarbeiten möchten. Seither hat sich die Situation markant verbessert.

Ranger55 Geschrieben am 22 November 2018



Dabei seit
18 Juni 2018
10 Beiträge
Hallo,

Wir verwenden das Atlas System von Dakosy und der ganze Vorgang ist automatisiert.

Oftmals verwenden KEP Dienstleister ihre eigenen Systeme und wir mussten immer mal wieder den ABD nachrennen für eine mögliche Prüfung. Bei unserem Volumen an Sendungen ist die Verwendung unserer Dokumente eine klare Bedingung, falls sie mit uns zusammenarbeiten möchten. Seither hat sich die Situation markant verbessert.

waldorf Geschrieben am 23 November 2018



Dabei seit
23 Juli 2007
1414 Beiträge
Wenn schon Namen genannt werden: wir nutzen AEB - und die haben auch eine schlanke und kostengünstige "Express" - Lösung für die Ausfuhr.

Wessi2018 Geschrieben am 15 Januar 2019



Dabei seit
31 Oktober 2018
34 Beiträge
Druckt ihr die AGV noch alle aus oder "archiviert" ihr quasi im Atlas System?
Gibt es da eine Rechtslage ?

Chev Geschrieben am 15 Januar 2019



Dabei seit
10 April 2009
770 Beiträge
Der elektronische Ausgangsvermerk ist auch als elektronisch archivierter Beleg ein ausreichender Ausfuhr-nachweis im Sinne der UStDV. Ein Ausdruck ist nicht erforderlich.
Wichtig ist, dass er sich zu einem Geschäftsvorgang - z. B. der Rechnungsnummer - zuordnen lässt.

Ob das so exakt im UZK, in der UStDV oder z. B. in der ATLAS-Verfahrensanweisung enthalten ist, kann ich nicht sagen. Es wurde aber damals zur ATLAS-Einführung sicherlich in irgendeinem BMF-Schreiben erwähnt und gilt bis heute.

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1







Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich