Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel
Cargoforum.de in Zahlen: 12.158 registrierte User - 1 User online - 58 Gäste online - 57.045 Beiträge - 15.033.528 Seitenaufrufe in 2018 - 3.790.613 Seitenaufrufe in 2019



Label auf Pouch bei EAP eAWB Luftfracht Sendungen


Alles zu Verladbarkeiten von Luftfrachtsendungen, aktuelle Luftfrachtraten, Claims und vorsorglichen Haftbarhaltungen, Luftfracht Container und Flugzeugtypen, eFreight und eAWB/EAP/EAW, aktuelle Airfreightsurcharge, Fuelsurcharge, etc.


Stella Geschrieben am 07 Januar 2019



Dabei seit
02 März 2007
154 Beiträge
Hallo zusammen,

wir versenden unsere Luftfracht Exportsendungen neuerdings ohne Luftfrachtbrief MAWB, nur noch elektronisch als eAWB Sendungen. Es gibt mit EAP, für Luftfrachtsendungen ohne MAWB aber mit begelitender Pouch und EAW, ganz ohne begleitende Dokumente zwei Statusmöglichkeiten. Nun meine Frage, wie kennzeichnen wir denn die Pouch wenn wir eAWB Luftfrachtsendungen als EAP versenden? Reicht es die Luftfrachtbriefnummer AWB-Nummer dick mit Edding auf die Pouch zu schreiben? Wie macht ihr das?

Danke euch

CARGOFORUM PARTNER

WiMa Geschrieben am 08 Januar 2019



Dabei seit
08 Oktober 2009
173 Beiträge
Wir drucken einfach ein Label mehr und mit dieses kleben wir auf das Kuvert.

airliner Geschrieben am 09 Januar 2019



Dabei seit
24 Januar 2005
548 Beiträge
Hallo Stella,

die von WiMa beschriebene Methode wäre eine Möglichkeit. Wobei es hier von Vorteil ist, das Label ohne den Hinweis auf die Packstückanzahl zu drucken. Sonst kommt noch jemand auf die Idee es handle sich um ein zur Fracht gehöriges Packstück.

Wenn Ihr mit Cargosoft arbeitet könnt ihr neuerdings einen Pouch Label für eure Luftfracht eAWB Sendung über das F6-Fenster generieren und drucken. Wenn der eFreight-Code EAP auf dem Reiter AWB Control angegeben ist, wird der Haken im F6-Menü der Masterposition für Pouch Label drucken automatisch vorbelegt. Der Report wurde mit der TMS Version 7.7.3 allen Kunden zur Verfügung gestellt. Andere Software-Anbieter werden sich erfolgen, oder haben es bereits.

Laut IATA sollen die folgenden Angaben bei Luftfracht eAWB EAP Sendungen auf einem Pouch Label stehen:

- Airline name
- Primary bar code
- Airwaybill Number
- Destination
- Consignee name

Optional empfohlen werden noch:

- Airline insignia
- Flight identification (carrier code, flight number and scheduled departure date)
- Consignee number (telephone)

Der Pouch Label soll die folgenden Eigenschaften haben:

- Haftfestigkeit
- Temperatur unempfindlich
- Feuchtigkeit unempfindlich

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1







Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich