Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel
Cargoforum.de in Zahlen: 12.190 registrierte User - 1 User online - 112 Gäste online - 57.224 Beiträge - 15.033.528 Seitenaufrufe in 2018 - 5.519.728 Seitenaufrufe in 2019



ABD außerhalb D gestellen


Alles zu den zu beachtenden Verfahrensregeln und Rechtsvorschriften für die Ausfuhranmeldung. Die verschiedenen Ausfuhrverfahren und deren Abläufe, Beteiligte und Fristen. Vereinfachungen und Erleichterungen. Mögliche Rechtsverletzungen und eventuelle Bußgelder.


anzo Geschrieben am 08 April 2019



Dabei seit
20 November 2018
6 Beiträge
Hallo Forum,

wir haben eine Tochterfirma in CZ (EU).
Lt. UZK ist es doch möglich von D aus ein ABD beim zuständigen Tschechischen ZA anzumelden oder?
Natürlich außerhalb der Bewilligung, mit Beschau.
Hintergrund ist, die Tochterfirma möchte direkt in die Schweiz liefern.

Lt unserem Zollsoftwareanbieter ist das nicht möglich, aber ich vermute eher mit ihrem System nicht.

Hoffe jemand kann mir weiterhelfen.

CARGOFORUM PARTNER

waldorf Geschrieben am 08 April 2019



Dabei seit
23 Juli 2007
1453 Beiträge
Dein Softwareanbieter hat (leider) recht. Die Zoll-IT-Systeme sind national und können nicht mit den Systemen in anderen Mitgliedstaaten kommunizieren. Du kannst also via ATLAS keine Ausfuhranmeldung an ein Zollamt in CZ schicken.
Die Lösung des UZK ist die zentrale Zollabwicklung (Ausfuhr), dafür benötigst du aber eine spezielle Bewilligung, an der die Zollbehörden der betroffenen Mitgliedstaaten beteiligt werden müssen. Der Aufwand dafür ist nicht gering. Lohnt sich nur bei regelmäßigen Vorgängen in größerem Umfang.

anzo Geschrieben am 08 April 2019



Dabei seit
20 November 2018
6 Beiträge
Hallo Waldorf,

danke für die schnelle und kompetente Antwort.

Wie ist das mit der Zollrechnung, wenn der Tscheche das ABD mit seiner EORI erstellt und ich
die Zollrechnung. Muss da ein Vermerk drauf z. Bsp. "on behalf of" oder so??

Gruß anzo

waldorf Geschrieben am 08 April 2019



Dabei seit
23 Juli 2007
1453 Beiträge
Es macht natürlich Sinn auf der Zollrechnung den Namen und die Anschrift des Versenders anzugeben.

Chev Geschrieben am 08 April 2019



Dabei seit
10 April 2009
818 Beiträge
Wie ist denn hier die Konstellation, also wer verkauft an wen? Wenn die D Firma an den CH verkauft, ist diese Firma der zollrechtliche "Ausführer", auch wenn die Lieferung aus CZ erfolgt. Das muss der Tscheche dann in seiner Ausfuhranmeldung entsprechend hinterlegen, er handelt als "Vertreter" der dt. Firma - ggf. benötigt er dazu eure EORI Nr.... Wenn die dt. Firma die Rechnung erstellt, halte ich dieses schon mal für richtig. Diese Rechnung muss dem Tschechen zur Verfügung gestellt werden, welche er der Sendung beifügt. Auf der Rechnung muss nicht explizit erwähnt werden, dass die Sendung aus CZ erfolgt.
Die Ausfuhranmeldung macht der Tscheche auf Basis seiner Rechnung, welche er an euch (deutsche Firma) als seinen Auftraggeber stellt.

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1







Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich