Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel
Cargoforum.de in Zahlen: 12.243 registrierte User - 0 User online - 60 Gäste online - 57.525 Beiträge - 15.033.528 Seitenaufrufe in 2018 - 7.980.919 Seitenaufrufe in 2019



Auftraggeber in Dubai, Warenempfänger in Österreich, ABD


Alles zu den zu beachtenden Verfahrensregeln und Rechtsvorschriften für die Ausfuhranmeldung. Die verschiedenen Ausfuhrverfahren und deren Abläufe, Beteiligte und Fristen. Vereinfachungen und Erleichterungen. Mögliche Rechtsverletzungen und eventuelle Bußgelder.


KonstantinD Geschrieben am 10 Juli 2019



Dabei seit
10 Juli 2019
1 Beiträge
Moin,

habe folgende Frage:

Wir erhalten einen Auftrag von einem Unternehmen aus Dubai.
Lieferbedingung ist EXW unser Firmensitz in Deutschland.

Der Auftraggeber informiert uns nun, dass die Ware an ein österreichisches Unternehmen gehen soll, selbstverständlich mit seiner Rechnung und Lieferschein.
Nun meine Fragen:

- Muss bei unserem systeminternen Lieferschein der Warenempfänger auf die österreichische Firma ungeschrieben werden, obwohl EXW Kondition vereinbart wurde?
- Wenn nicht, was ist mit dem ABD, welches erstellt werden müsste, da Ware ja eigentlich nach Dubai gehen sollte?
- Was ist bei der Rechnungserstellung zu beachten?

Danke und Gruß.

CARGOFORUM PARTNER

Erzi4 Geschrieben am 11 Juli 2019



Dabei seit
02 Dezember 2008
347 Beiträge
KonstantinD wrote:

- Muss bei unserem systeminternen Lieferschein der Warenempfänger auf die österreichische Firma ungeschrieben werden, obwohl EXW Kondition vereinbart wurde?
Würde ich auf jeden Fall machen. Schon wegen der späteren Nachvollziehbarkeit im Hinblick auf eine evtl. innergemeinschaftliche Lieferung.

KonstantinD wrote:

- Wenn nicht, was ist mit dem ABD, welches erstellt werden müsste, da Ware ja eigentlich nach Dubai gehen sollte?
Ganz einfach: Die Ware wird tatsächlich nicht aus der EU ausgeführt. Es wird daher auch kein ABD erstellt. Was man "eigentlich" wollte, interessiert hier nicht. Statt einer Ausfuhr erfolgt eine innergemeinschaftliche Lieferung (igL). Ob diese steuerfrei ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab (s.u.).

KonstantinD wrote:

- Was ist bei der Rechnungserstellung zu beachten?
Du hast ein klassisches Reihengeschäft mit igL. Dass dabei eine Partei in einem Drittland sitzt, ist für die Umsatzsteuer unerheblich. Die igL ist umsatzsteuerfrei, wenn Du von Deinem Rechnungsempfänger aus Dubai eine gültige Umstatzsteu-ID aus einem anderen Mitgliedstaat erhältst und Du die Beförderung der Waren veranlasst. Ist nur eine der beiden Bedingungen nicht erfüllt (uns so sieht es nach einer Beschreibung zurzeit aus), musst Du mit deutscher Umsatzsteuer fakturieren.

Saludos
Erzi4

Chev Geschrieben am 11 Juli 2019



Dabei seit
10 April 2009
867 Beiträge
Ich will keine EU-Umsatzsteuer-Debatte lostreten, aber wann tritt eigentlich die Reform ein, die alles einfacher machen soll? Es wird doch einfacher, oder? Gerade beim Thema "Reihengeschäften" ist es doch sehr komplex zu verstehen, man nehme nur das obige Beispiel (USt.-frei, nur, wenn der Verkäufer die Beförderung durchführt, usw...)

Oder ist die Reform schon eingetreten und ich habe es nicht richtig mitbekommen?

waldorf Geschrieben am 12 Juli 2019



Dabei seit
23 Juli 2007
1487 Beiträge
Hallo Chev, soweit ich weiss (und ich bin kein VAT-Exporte) sollen zum 1.1.2020 Änderungen des VAT-Rechts ("Quick fixes") in Kraft treten, die u.a. die igL und Reihengeschäfte betreffen. Ob das wirklich eine Vereinfachung darstellt, kann ich noch nicht beurteilen - würde mich aber wundern. Infos z.B. hier: datenbank.nwb.de/Dokum...en/757231/

Chev Geschrieben am 17 Juli 2019



Dabei seit
10 April 2009
867 Beiträge
Dann bin ich mal gespannt, was man sich einfallen lässt, um dieses "leidige" Thema zu verbessern und es sich lohnt, dann mal einem Seminar beizuwohnen...

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1







Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich