Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel
Cargoforum.de in Zahlen: 12.245 registrierte User - 0 User online - 59 Gäste online - 57.547 Beiträge - 15.033.528 Seitenaufrufe in 2018 - 8.152.470 Seitenaufrufe in 2019



DDP-Lieferungen / Abzug der Zölle und Inlandstransportkosten beim Zollwert


Alles zu den zu beachtenden Verfahrensregeln und Rechtsvorschriften für die Einfuhranmeldung. Die verschiedenen Einfuhrverfahren und deren Abläufe, Beteiligte und Fristen. Vereinfachungen und Erleichterungen. Mögliche Rechtsverletzungen und eventuelle Bußgelder. Möglichkeiten der Abgabenbefreiung, Rückwaren, Sendungen mit geringem Wert.


waldorf Geschrieben am 27 August 2019



Dabei seit
23 Juli 2007
1488 Beiträge
Wenn DDP-Lieferungen importiert werden, sind die Einfuhrabgaben (Zoll + ggf. EUSt) und die Transportkosten in der EU ja bereits im Preis enthalten. Sie gehören aber nicht zum Zollwert (Art. 72 Abs. 1 a) und f) UZK. Muss man diese Kostenbestandteile in der Import-Zollanmeldung getrennt ausweisen oder zieht der Zoll diese Kosten eigenständig ab?

CARGOFORUM PARTNER

waldorf Geschrieben am 27 August 2019



Dabei seit
23 Juli 2007
1488 Beiträge
Das steht zu den Abgaben in der Dienstanweisung des Zoll:
Z 5101 (92): Ein deutlicher Hinweis auf der Rechnung oder einem anderen Begleitdokument, dass der tatsächlich gezahlte oder zu zahlende Preis Einfuhrabgaben und andere in der Union aufgrund der Einfuhr oder des Verkaufs der Waren zu zahlende Abgaben enthält (z. B. Lieferbedingung DDP), ist für die Nichteinbeziehung ausreichend. Der Abzug ist jedoch geltend zu machen und erfolgt in der Höhe der gesetzlich geschuldeten Abgaben.
Die Einfuhrumsatzsteuer kann bei der Lieferbedingung DDP nicht in Abzug gebracht werden.


Wie wird das in der Abfertigungspraxis umgesetzt?

TheMatt Geschrieben am 10 September 2019



Dabei seit
10 September 2019
7 Beiträge
Automatisch wird da nichts abgezogen, die Abzüge sind selbst vorzunehmen in den Feldern Hinzurechnungen / Abzüge zum Zollwert. Üblicherweise sind das Werte, die auf der Rechnung einzeln aufgeführt sind.

waldorf Geschrieben am 11 September 2019



Dabei seit
23 Juli 2007
1488 Beiträge
TheMatt wrote:
Üblicherweise sind das Werte, die auf der Rechnung einzeln aufgeführt sind.


Das ist aber doch eher selten, dass der Verkäufer in seiner Rechnung Zölle und EUSt separat ausweist. Und bei DDP-Lieferungen habe ich als Empfänger nur sehr beschränkte Möglichkeiten, das vom Lieferanten zu fordern.
Kann ich dann einfach die Abgaben selber errechnen und anmelden ?

quack Geschrieben am 11 September 2019



Dabei seit
30 Juni 2016
54 Beiträge
waldorf wrote:

Kann ich dann einfach die Abgaben selber errechnen und anmelden ?

Ist möglich, jedenfalls wurde es früher so gemacht, aber damals war eine "DDP" also "frei Haus, verzollt" Lieferung ein Ausnahmefall. Heutzutage wird's schwieriger sein weil: a) DDP Sendungen üblicherweise über Kurierdienste laufen und der Zollabfertiger einfach weder Zeit für, noch Wissen über derartige Feinheiten hat, und b) solche Frankaturen üblicherweise von
ahnungslose Sekretärinnen vorgegeben werden aus der einfache Grund das der "nette, freundliche und sooo zuvorkommende Handelsvertreter" überhaupt nichts zahlen muss. Also wird auch der Zoll wissen dass DDP des öfteren "unecht" ist.

quack

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1







Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich