Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel
Cargoforum.de in Zahlen: 12.299 registrierte User - 0 User online - 44 Gäste online - 57.783 Beiträge - 10.766.346 Seitenaufrufe in 2019



Gefahrgut Transporte ohne Gefahrgutbeauftragten und nicht deklariert


pulito Geschrieben am 13 November 2019



Dabei seit
03 Juni 2016
3 Beiträge
Guten Tag Zusammen,

wir planen zukünftig Sendungen mit Gefahrgut zu verschicken. Der Stoff ist UN1823 Verpackungsgruppe II. Das ganze wird abgepackt, als in Begrenzte Menge verschickt.

Wir haben keinen Gefahrgutbeauftragten in unserem Unternehmen. Die Kennzeichnung der Ware ist bereits geklärt.

Nun möchten die Kunden natürlich nicht die Zusatzkosten für eine Gefahrgutsendung tragen. Sie sollen zum einen per KEP (1 Paket 9 kg) und verpackt auf einer Palette (30 Pakete á 9 kg) per Luft-, Land- und Seefracht ins Ausland geschickt werden.

Gibt es eine Möglichkeit Gefahrgut LQ ordnungsgemäß zu verschicken ohne die Kosten für einen Gefahrgutversand zu tragen?
Würden die Sendungen ohne Gefahrgut-Deklarierung verschickt werden - welche Strafe droht?

Vielen Dank vorab!

CARGOFORUM PARTNER

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1







Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich