Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel
Cargoforum.de in Zahlen: 12.299 registrierte User - 0 User online - 46 Gäste online - 57.783 Beiträge - 10.766.401 Seitenaufrufe in 2019



DAP Lieferung nach Mexico


Wie finde ich die richtige INCOTERMS Klausel in den INCOTERMS 2010? Das Forum INCOTERMS gibt Hilfe zum Finden und Einsatz der richtigen INCOTERMS-Klauseln für den Käufer und Verkäufer und welche Rechte und Pflichten sich daraus ergeben. Es behandelt wichtige Begriffe wie "Gefahrtragung", "Liefer- oder Erfüllungsort" und "Kosten" die in den Klauseln selber nicht kommentiert werden und diskutiert die Verwendung von INCOTERMS-Klauseln und deren Auswirkungen auf die Exportdokumente, die Exportkontrolle und die Zollwertberechnung.


SteffOne Geschrieben am 14 November 2019



Dabei seit
16 Oktober 2015
5 Beiträge
Hallo zusammen,
folgender Sachverhalt

Spedition A vom Versender in DE
Versender B in DE
Reederei C
Empfänger D in Mexico
Spedition E vom Empfänger

- Versender B verkauft Ware an Empfänger D und muss DAP Mexico Inland liefern.
- Spedition A bucht Seefracht bei Reederei C bis DAP Mexico Inland sprich Reederei C übernimmt ebenfalls den Nachlauf in
Mexico (carriers haulage)
- Im Zuge der Importverzollung (zuständing dafür der Spediteur E vom Empfänger) müssen diverse Container beschaut/ausgepackt, am Terminal in Mexico umgefahren und wieder gestaut werden
- Spediteur E vom Empfänger erhält dafür natürlich Rechnungen vom Terminal in Mexico sowie von z.B einem Packschuppen, da er diese Leistungen im Zuge der Importverzollung in Auftrag gegeben hat
- Jetzt will Spediteur E vom Empfänger diese entstanden Kosten im Zuge der Importverzollung an den
Versender B/Spedition A weiterbelasten
- Versender B/Spedition A steht aber in keinem Vertragsverhältnis mit Spedition E vom Empfänger und hat auch keine von diesen Leistungen in Mexico beauftragt

Meine Frage ist nun, wer muss diese Kosten zahlen?
Sprich um es genau zu formulieren, wer muss bei DAP Lieferung nach Mexico die Kosten zahlen, die im Zuge der Importverzollung durch z.B Container öffnen oder Umfuhren am Terminal anfallen, weil der Zoll in Mexico dies verlangt.

Gruß und Danke für eine Antwort
Im besten Fall mit Textquelle die da Antwort gibt

CARGOFORUM PARTNER

Chev Geschrieben am 17 November 2019



Dabei seit
10 April 2009
913 Beiträge
In lateinamerikanische Länder würde ich DAP-Lieferungen so gut es geht vermeiden. In diesen Ländern sind die Verzollungsprozeduren komplex und eher ein Zufallsprodukt. Dort muss man sich so gut es geht herausnehmen. Bei DAP-Lieferungen bis zum Empfänger ist man jedoch auch als Versender abhängig von Importverzollungsabläufen im Seehafen - denn wenn die Ware dort steht und/oder Probleme auftreten, ist die Lieferverpflichtung seitens des Versenders noch nicht erfüllt. Kosten, die nun auf logistischer Seite entstehen (Lagerung, Terminalkosten, Container-Entladung/-Stau) liegen bei DAP noch innerhalb der Kostentragunspflicht des Versenders.
Man kann versuchen, es dem Empfänger aufzudrücken, da die Kosten im Rahmen der Importverzollung entstanden sind. Es wird aber schwierig, das Verständnis der Incoterms ist z. T. auch unterschiedlich.

Die Alternative sind C-Klauseln (CIF / CFR). Bei Ankunft der Ware im Hafen ist man dann als Versender komplett aus dem Prozess raus, sämtliche Folgekosten sind dann ausschließlich Sache des Empfängers.

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1







Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich