Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel
Cargoforum.de in Zahlen: 12.466 registrierte User - 1 User online - 60 Gäste online - 58.585 Beiträge - 6.899.629 Seitenaufrufe in 2020



Mitteilung einer EKAER Nummer


Zanna91 Geschrieben am 01 Juli 2020



Dabei seit
18 November 2014
26 Beiträge
Hallo zusammen,


Wenn der Wert 5 Millionen Forint und/oder das Gewicht der Sendung 2.500 Kilogramm überschreitet, ist für Lieferungen nach Ungarn eine EKAER-Nummer zu beantragen.

Nun ist es so, dass meine Firma hier in Deutschland eigentlich EXW verkauft, das bedeutet unser ungarischer Kunde beantragt die EKAER Nummer und holt die Ware ab.
Soll ich dem Fahrer jedes Mal diese EKAER Nummer (die ich vom Kunden bekomme) mitteilen? Ist es eine Aufgabe des Versenders?

Danke

CARGOFORUM PARTNER

Zanna91 Geschrieben am 27 Juli 2020



Dabei seit
18 November 2014
26 Beiträge
Kann mir da jemand behilflich sein?

Danke

Lotfrau68 Geschrieben am 29 Juli 2020



Dabei seit
29 Oktober 2014
7 Beiträge
Guten Morgen,

wenn wir EXW liefern tragen wir keine Nummer im Frachtbrief ein. Unser Kunde teilt uns keine mit. Ob die Spedition eine Nummer mitgeteilt bekommen hat, liegt bei EXW nicht in unserer Hand.

Schönen Tag

MagNet-99 Geschrieben am 03 August 2020



Dabei seit
16 Juni 2006
2695 Beiträge
Hallo Zusammen,

bei EXW und FCA hat der Verkäufer mit der EKAER Meldung und Informationsweitergabe nichts zu tun.

Gruss
MagNet-99

Zanna91 Geschrieben am 03 August 2020



Dabei seit
18 November 2014
26 Beiträge
Hallo all,

Das bedeutet, bei fehlender EKAER Nummer wird dem Käufer ein Bußgeld in Rechnung gestellt?

Danke

MagNet-99 Geschrieben am 05 August 2020



Dabei seit
16 Juni 2006
2695 Beiträge
Hallo Zanna91,

so einfach ist es nicht ;-)

Hier geht es ja um die Bekämpfung von Steuerbetrug.

EKAER richtet sich bei Importen, wie in deinem Fall, an den Importeuer sowie später dann an den, der die Ware erstmalig in Ungarn weiter verkauft.

Es gibt bei EKAER Verstößen Betriebsprüfung der Steuer/Finanzbehörden und dann die üblichen Sanktionen. Im Importfall bis zu 40% höhere Einfuhrabgaben usw...

Gruss
MagNet-99

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1







Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich