Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel
Cargoforum.de in Zahlen: 12.504 registrierte User - 0 User online - 45 Gäste online - 58.716 Beiträge - 7.810.837 Seitenaufrufe in 2020



FDA - Produkt on Hold im Zoll


Airen Geschrieben am 25 September 2020



Dabei seit
25 September 2020
3 Beiträge
Hallo,
Ich brauche bitte Eure Hilfe, vielleicht hat ja jemand schon damit Erfahrung.
Wir erzeugen Nahrungsergänzungsmittel und liefern auch in die USA.

Wir haben ein Produkt geliefert, was der Zoll, respektive USDA nun seit Wochen blockiert.
Es handelt sich hier um ein Produkt mit Darmbakterien. (Lacto&Bifido)
Wir haben am Label draufstehen, das das Produkt Spuren von Milch/Soja enthalten kann.
Jetzt glaubt die USDA, das es sich hier im ein tierisches Produkt handelt.
Aber, das haben wir der Behörde auch schon übermittelt, das es sich um KEIN tierisches Produkt handelt, sondern das die
Bakterien in einer Milch/Soja Lauge gezüchtet werden.

„The probiotic strain Bifidobacterium longum R0175 is produced in a culture medium, which may contain trace amounts of milk.
No milk is technically used to produce Probiostress or any other ingredients of the product fit@work stressbiotic. However, due to the growth of Bifidobacterium longum in the presence of trace amounts of milk, Probiostress itself may also contain trace amounts of milk.”

Die USDA aber will von uns ein Veterinärzertifikat, was wir aber nicht ausstellen können.

DHL läßt uns voll im Stich, ein anderer Importeur wollte hier unterstützen, sagt ich soll mich direkt an die FDA wenden.
Aber nur an wen und wie?
Hat hier jemand eine Idee?
Grüße
Airen

CARGOFORUM PARTNER

waldorf Geschrieben am 25 September 2020



Dabei seit
23 Juli 2007
1625 Beiträge
DHL lässt euch da nicht im Stich. Das ist schlecht und einfach weder die Aufgabe noch die Kompetenz eines Kurierdienstes. Es macht auch keinen Sinn auf andere KEPs zu wechseln. Die bieten derartige Services meines Wissens auch nicht an.
Lebensmittelrechtliche Einfuhrbestimmungen sind komplex. Da brauchst du Spezialisten. Ich würde erstmal bei deiner IHK oder GTAi nachfragen. Aber auch die können im konkreten Fall nicht helfen, sondern ggf Experten empfehlen.

Chev Geschrieben am 25 September 2020



Dabei seit
10 April 2009
1050 Beiträge
Alles, was in den USA unter FDA fällt, Lebensmittel, Medikamente, medizinische Geräte usw. würde ich niemals ohne vorherige Klärung in die USA senden. Es existieren viele Vorschriften und teilweise erforderliche Produktzertifizierungen/Zulassungen, um die Ware auf dem US-Markt in den Verkehr bringen zu dürfen.
Wenn ihr Kontakte in die USA habt, dann ggf. versuchen, an einen spezialisierten Customs Broker heranzukommen. Es gibt auch auf Textilien spezialisierte Customs Broker, da hier auch spezielle Auflagen existieren. Sicherlich gibt es dann auch solche, die auf FDA bezogene Importe spezialisiert sind.

waldorf Geschrieben am 26 September 2020



Dabei seit
23 Juli 2007
1625 Beiträge
Ich vermute, dass es sich hier um einen ECommerce-Verkauf handelt. Das kann lange gut gehen, weil die Masse der Sendungen gezielte Kontrollen gar nicht zulässt. Irgendwann erwischt es einen und das Problem ist da. Ohne in diesem Bereich Spezialist zu sein, vermute ich, dass man schon eine kritische Masse an Importen benötigt, dass die Klärung der Problematik plus ggf. erforderliche Untersuchungen und Zulassungen rechtfertigt.

Airen Geschrieben am 28 September 2020



Dabei seit
25 September 2020
3 Beiträge
Guten Tag,

Danke für Eure Hinweise. Es ist kein E-Commerce Verkauf sondern eine Palette an Produkten für unser Logistiklager in den USA

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1







Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich