Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel
Cargoforum.de in Zahlen: 12.590 registrierte User - 0 User online - 48 Gäste online - 59.170 Beiträge - 1.699.295 Seitenaufrufe in 2020



Streckengeschäft / Rheingeschäft / Dreickesgeschäft


Alles zu den zu beachtenden Verfahrensregeln und Rechtsvorschriften für die Einfuhranmeldung. Die verschiedenen Einfuhrverfahren und deren Abläufe, Beteiligte und Fristen. Vereinfachungen und Erleichterungen. Mögliche Rechtsverletzungen und eventuelle Bußgelder. Möglichkeiten der Abgabenbefreiung, Rückwaren, Sendungen mit geringem Wert.


larisea Geschrieben am 20 Januar 2021



Dabei seit
11 September 2020
2 Beiträge
Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zum Streckengeschäft.

Wir sitzen in Deutschland und produzieren unsere Ware in Thailand und die Ware kommt aus Thailand nach Deutschland und wird hier verzollt und wir verkaufen weiter in die EU + nicht EU

Nun möchten wir Ware von Thailand direkt nach Italien schicken.

1. Lieferung FCA - Wer ist der Importeur -
2. Verzollung in Italien durch den Italienischen Kunden ??
3. Wie erstelle ich die Rechnung an den Italiener ?? mit VAT Nr oder??
4. MRN Erstellung : Absender wir der Deutsche und Empf. der Italiener mit unseren Preisen an den Italiener . die MRN muss durch den Italienischen Spediteur in Thailand erstellt werden oder???

Was muss ich noch beachten?

Das gleiche soll auch von Thailand nach Russland gehen.

- Da erstelle ich die Rechnung wie immer und lasse mir vom Spediteur das AVM zuschicken, dass ich den Nachweis habe, dass die Ware exportiert wurde. - Verzollung durch den Russen ??

Danke für eure Antworten

CARGOFORUM PARTNER

waldorf Geschrieben am 21 Januar 2021



Dabei seit
23 Juli 2007
1684 Beiträge
Kann nicht alle Fragen beantworten: du kannst vertraglich regeln, wer in IT importiert. Wenn du es bist, musst du die italienische EUSt bezahlen und mit italienischer VAT weiter fakturieren. Dazu musst du aber in IT registriert sein. Wenn der Italiener importiert, bin ich gerade überfragt, wie deine Rechnung aussehen müsste. Der importiert dann aber mit dem höheren Preis von dir an ihn- du könntest mit dem niedrigeren Preis aus TH verzollen.
Bei Russland wäre ich vorsichtig, da ist der Import sehr komplex und die Kosten für die Dienstleistung Zollabfertigung sehr hoch. Das muss gut vorbereitet sein, sonst steht die Ware uU ewig im Zoll.

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1







Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich