Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel
Cargoforum.de in Zahlen: 12.628 registrierte User - 0 User online - 65 Gäste online - 59.303 Beiträge - 3.611.199 Seitenaufrufe in 2020



Berichtigung der Ausfuhranmeldung


Zanna91 Geschrieben am 22 April 2021



Dabei seit
18 November 2014
70 Beiträge
Hallo zusammen,

Ich habe das folgende Problem:

Wir haben eine Sammelsendung mit dem Service UPS World Ease in die Schweiz versendet.
Die Sammelsendung bestand aus insgesamt 13 Paketen, 8 von denen wurden bei UPS in DE aufgehalten und an uns zurückgeschickt, die restlichen 5 Pakete wurden in CH zugestellt.

Erste Frage: Wie kann es sein, dass 5 Pakete verzollt wurden?
Zweite Frage: Ist es möglich eine Ausfuhranmeldung im Nachhinein zu berichtigen, obwohl der Ausgangsvermerk bereits vorliegt?

Vielen Dank! :)

CARGOFORUM PARTNER

Chev Geschrieben am 22 April 2021



Dabei seit
10 April 2009
1124 Beiträge
Zitieren::

Erste Frage: Wie kann es sein, dass 5 Pakete verzollt wurden?

Das muss man UPS fragen. Wenn die 13 Pakete zusammengehörten, ist das eine Sendung. Was war der Grund, dass diese "aufgehalten" und dann z. T. zurück kamen und z. T. zugestellt wurden? In der Regel erfolgt doch auch eine Info bei Problemen, um ggf. handeln zu können.

Wenn der Ausgangsvermerk vorliegt, geht meiner Meinung nach nur noch eine nachträgliche (ergänzende) Zollanmeldung zur Berichtigung. Diese ist meiner Meinung nach aber nur unter gewissen Abweichungs-kriterien erforderlich - z. B., wenn die Abweichung des statistischen Wertes mehr als 5.000 EUR beträgt.

Ansonsten würde ich für die restlichen Pakete ein neues ABD erstellen und dann nochmal raussenden.

Zanna91 Geschrieben am 22 April 2021



Dabei seit
18 November 2014
70 Beiträge
Vielen Dank Chev für dein Feedback!

Es ist leider ein technisches Problem im System aufgetreten, da wurden die Tracking Nummern falsch vergeben.
Ich habe selbstverständlich UPS kontaktiert aber keiner konnte mir wirklich erklären, wie das passieren konnte.

Wo könnte ich diese Abweichungs-Kriterien finden, ob hier eine nachträgliche Ausfuhranmeldung zulässig ist?

Danke dir!

Chev Geschrieben am 22 April 2021



Dabei seit
10 April 2009
1124 Beiträge
Muss mich nochmal korrigieren, da ich einen falschen Begriff verwendet habe:
"Ergänzende Ausfurhranmeldung" ist etwas anderes, hat nichts mit Korrekturen in dem Sinne zu tun.

Nichtsdestotrotz hier noch die restlichen Informationen:

Evtl. hier mal schauen bzgl. der Kriterien:
https://www-idev.destatis.de/idev/doc/extra/hilfe4.html

Und in der ATLAS-Verfahrensanweisung unter:
4.9.6 Nachträgliche/ rückwirkende Ausfuhranmeldung

Sowie:
UZK - Artikel 173 Änderung der Zollanmeldung

Am Ende hilft aber sicherlich auch die Ausfuhrzollstelle bei Fragen hinsichtlich des Ausfuhrverfahrens und eventueller Korrekturen.

Zanna91 Geschrieben am 23 April 2021



Dabei seit
18 November 2014
70 Beiträge
Vielen Dank Chev!! :)

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1







Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich