Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel
Cargoforum.de in Zahlen: 12.677 registrierte User - 0 User online - 43 Gäste online - 59.471 Beiträge - 5.689.637 Seitenaufrufe in 2020



LFGB-Zertifizierung mit SGS-Pruefung für Import aus Vietnam


Alles zu den zu beachtenden Verfahrensregeln und Rechtsvorschriften für die Einfuhranmeldung. Die verschiedenen Einfuhrverfahren und deren Abläufe, Beteiligte und Fristen. Vereinfachungen und Erleichterungen. Mögliche Rechtsverletzungen und eventuelle Bußgelder. Möglichkeiten der Abgabenbefreiung, Rückwaren, Sendungen mit geringem Wert.


socrathes Geschrieben am 21 Juni 2021



Dabei seit
21 Juni 2021
2 Beiträge
Hallo liebes Forum,

Ich möchte organische Produkte aus Vietnam nach Deutschland importieren. Die Hersteller haben mir ein positives Prüferergebnis von SGS aus dem Jahr 2020 geschickt, mit Bezug zu den relevanten EU Normen (10/2011, 1935/2004).

Reicht das, um die Ware in Deutschland zu importieren? Oder was genau wäre der nächste Schritt, um sicherzustellen, dass die Ware problemlos durchgeht?

Ich bin fuer jeden Hinweis dankbar!

CARGOFORUM PARTNER

quack Geschrieben am 25 Juni 2021



Dabei seit
30 Juni 2016
58 Beiträge
"Organisches Material" ist 'n nette Umschreibung. Die genannte EU Vorschrifte betreffen Kunstoffverpackungen für u.a. Lebensmittel, 1935/2004 ist nur ein Vorgänger zu 10/2011, inzwischen dürften diese auch schon wieder erneuert sein.

SGS ist eine Kontrollfirma, keine Behörde, Bescheide von SGS betreffen also irgendwelche Anforderungen die andere Firmen gestellt haben. Sind in Prinzip nutzlos gegenüber Zoll etc.

Vorgehen:

1.: was soll importiert werden ?
2: Tarifnummer feststellen, VuB's überprüfen
3: Schlau machen bei der IHK.
4: organisches Material kann alles mögliche sein, da kannst Du, ausser den übliche Zollbestimmungen noch in Konflikt
kommen mit Lebensmittelvorschriften, Washingtoner Artenschutzabkommen, Arzneimittelgesetz, usw. usw.
5: noch was zu SGS: persönlich habe ich früher mit SGS zu tun gehabt wenn wir Plastikspielzeug für Kleinkinder
importiert haben, damals ging es darum dass Kinderspucke (Kinder nehmen alles im Mund) die Farbe etc nicht
auflösen sollte. Getraut habe ich die Zertifikate nie.

quack

socrathes Geschrieben am 28 Juni 2021



Dabei seit
21 Juni 2021
2 Beiträge
Hallo quack,

vielen Dank fuer deine Antwort!
Es handelt sich um Trinkhalme aus Gras. Den HS Code habe ich bereits rausgefunden.

Bedeutet das, dass ich die Trinkhalme auch ohne Laborpruefung importieren darf?
Ich habe noch nicht so recht verstanden, wie und wann die LFGB-Norm greift.

Viele Gruesse

quack Geschrieben am 28 Juni 2021



Dabei seit
30 Juni 2016
58 Beiträge
Wahrscheinlich wirst Du für die Trinkhalme ein phytologische (phytosanitäres) Gesundheitsbestätigung brauchen. Wenn die Trinkhalme verkaufsfertig in Plastikbeutel oder so verpackt sind, dürfte zuzätzlich benannte EG 10/2011 greifen.

quack

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1







Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich