Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel
Cargoforum.de in Zahlen: 12.710 registrierte User - 1 User online - 85 Gäste online - 59.598 Beiträge - 6.981.661 Seitenaufrufe in 2020



Welches Land für Ursprungserklärung


Alles zum Warenursprungs- und Präferenzrecht. Zu präferenzieller Ursprung, nichtpräferenzieller Ursprung und Präferenznachweis. Vorlieferungen, Zollpräferenzen aufgrund internationaler Abkommen, dem Schema allgemeiner Zollpräferenzen und Besonderheiten der Präferenzregelungen. Lieferantenerklärungen ausstellen, prüfen und bewerten.


ABD64 Geschrieben am 26 Juli 2021



Dabei seit
22 Juni 2021
3 Beiträge
Hallo zusammen,

wer ist entscheidend für die Gewährung eine Ursprungserkärung auf der Rechnung bzw. Gewährung einer Präferenz z.b. in Form einer EUR.1.

Land des Bestellers
Land des Rechnungsempfängers
Land des Warenempfängers

Ich habe gerade die Konstellation Besteller CH, Rechnungsempf. HU, Warenempfänger FR. Unser System druckt aufgrund des Bestellers in der CH automatisch eine Ursprungserklärung auf der Rechnung .

CARGOFORUM PARTNER

Erzi4 Geschrieben am 26 Juli 2021



Dabei seit
02 Dezember 2008
417 Beiträge
ABD64 wrote:
Unser System druckt aufgrund des Bestellers in der CH automatisch eine Ursprungserklärung auf der Rechnung .

Und das ist leider nicht korrekt. Es kommt ausschließlich darauf an, wohin die Waren tatsächlich geliefert werden. In Deinem Beispiel nach Frankreich, also innerhalb der EU. Eine Ursprungserklärung auf der Rechnung darf hier nicht abgegeben werden. Dass es noch beteiligte Parteien in anderen Ländern gibt, spielt keine Rolle. Für den Nachweis der Ursprungseigenschaft kannst Du in Deinem Beispiel ausschließlich eine Lieferantenerklärung (LE oder LLE) ausstellen, entweder an den französischen Warenempfänger oder an den ungarischen Rechnungsempfänger. Der Schweizer bekommt hier von Dir absolut nichts!

Saludos
Erzi4

Chev Geschrieben am 26 Juli 2021



Dabei seit
10 April 2009
1183 Beiträge
In unserem System werden entsprechende Texte auch aus den Stammdaten des Auftraggebers gezogen. Dort kann man Texte hinterlegen, die sich generell immer ziehen. Bei Präferenzen ist hier aber Vorsicht geboten, da wie bereits erwähnt wurde - das Land des Warenempfängers entscheidend ist.
Solltet ihr mal Präferenzen ausstellen, muss die Ware aber auch gewisse Anforderungen erfüllen - welches nachzuweisen ist.

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1







Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich