Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel
Cargoforum.de in Zahlen: 12.743 registrierte User - 0 User online - 35 Gäste online - 59.725 Beiträge - 8.632.482 Seitenaufrufe in 2020



D.V.1


Alles zu den zu beachtenden Verfahrensregeln und Rechtsvorschriften für die Einfuhranmeldung. Die verschiedenen Einfuhrverfahren und deren Abläufe, Beteiligte und Fristen. Vereinfachungen und Erleichterungen. Mögliche Rechtsverletzungen und eventuelle Bußgelder. Möglichkeiten der Abgabenbefreiung, Rückwaren, Sendungen mit geringem Wert.


douane Geschrieben am 15 Oktober 2021



Dabei seit
27 März 2019
6 Beiträge
Hallo in die Runde,

bei einer meinen letzten Schulungen zur Ermittlung des Zollwertes wurde mir nahegelegt, die D.V.1 für Import, die den Warenwert von 20 TSD EUR überschreiten, grundsätzlich auszufüllen.

Seitdem mache ich mir die Mühe, diesen Vordruck mit den Daten zu füllen – und bin sehr oft am Verzweifeln da es das Formular anscheinend nur online auf zoll.de gibt. Ein falscher klick und die Eingaben sind weg.

Wie handhabt ihr das in der Praxis?
Wird bei einer Zollprüfung die D.V.1 verlangt?
Oder gibt es eine Alternative? Wir lassen unsere Importe durch den Spediteur verzollen, er benötigt ja alle relevanten Daten von mir.

viele Grüße - Anja

CARGOFORUM PARTNER

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1







Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich