Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel
Cargoforum.de in Zahlen: 12.743 registrierte User - 0 User online - 34 Gäste online - 59.725 Beiträge - 8.631.331 Seitenaufrufe in 2020



LCL Fracht als Private Person vom Hamburger Hafen abholen


J.F.Tool Geschrieben am 26 Oktober 2021



Dabei seit
26 Oktober 2021
2 Beiträge
Hallo liebe Community,

Ich grüße euch und bedanke mich im Voraus, ich habe vor ca. 1 Monat einen Hänger gekauft aus China. Der Verkäufer und ich haben uns auf incoterm CIF (LCL) geeinigt da er mir verklickern wollte das dies für mich die günstige Variante ist um die Ware zu liefern.

Zu meiner Person ich bin 24 Jahre jung und mache dies zum ersten Mal und mein Portmonee ist Grade nicht gross genug um eine Spedition anzuheuern.

Meine Frage an euch ist es möglich als Privat Person die Formalitäten sowie die Abholung der Ware selbständig zu tätigen ?

Start : China Qingdao
Zielhafen : Hamburg Hafen

Wenn ja was kommt auf mich zu und worauf sollte ich dringend achten ?

Ich habe mich ein wenig schlau gemacht man findet sehr wenig im Internet,

Das kommt auf mich zu

Hafengebühren
Umlade-kosten
KAI gebühren
LCL entlade-kosten
Anti Terror gebühren
Zoll gebühren
Einfuhrumsatzsteuer

Ich bin sehr dankbar für nützliche antworten

CARGOFORUM PARTNER

Chev Geschrieben am 26 Oktober 2021



Dabei seit
10 April 2009
1211 Beiträge
Von CIF-Importen aus China und aus dem asiatischen Raum per Seefracht/LCL ist dringend abzuraten.

Hier gibt es seit einiger Zeit Betrugsszenarien, von denen häufig berichtet wurde - auch hier im Forum.

Der Hintergrund liegt darin, dass euch das CIF-Angebot glaubwürdig gemacht wird und günstig erscheint. Durch ein Abrechnungsverfahren werden euch aber dann beim Import der Ware in DE hohe Gebühren in Rechnung gestellt, welche aber in Realität weder existieren noch gerechtfertigt sind. Ihr finanziert im Prinzip die gesamten Transportkosten und der Lieferant zahlt keinen einzigen Cent, obwohl er normaler Weise bei CIF die Kosten bis Hamburg an den Spediteur zu zahlen hat.
Stattdessen wird der Versandspediteur in China dem Lieferanten sogar noch einen Bonus zahlen, somit haben chinesischer Versandspediteur und Lieferant ein gutes Geschäft gemacht - nur ihr nicht, da ihr vermeintliche Hafengebühren in Hamburg doppelt und dreifach mit fiktiven Zuschlägen und Kosten in Rechnung gestellt bekommt und die Ware vorher nicht ausgehändigt wird.

Ich würde mir einen Spediteur (z. B. in Hamburg) suchen, der die Sendung auf Basis FCA (Chin. Seehafen oder Verladeort Lieferant) komplett organisiert und in seiner Hand hat inkl. Verzollung. Privatkundenhandling könnte z. B. 150 EUR betragen. Aber das ist besser als 1.500 EUR an fiktiven und nicht definierbaren Gebühren, ohne dessen Zahlung ihr auch nicht an die Ware kommt.

J.F.Tool Geschrieben am 28 Oktober 2021



Dabei seit
26 Oktober 2021
2 Beiträge
Danke für die schnelle Antwort,

Noch habe ich nicht die Versand gebühren gezahlt sie betragen 4990$.

Könnte mir jemand vielleicht einen guten Spediteur aus eigener Erfahrung empfehlen ?

LCL ist also abzuraten ?

b.a.nause Geschrieben am 29 Oktober 2021



Dabei seit
07 September 2021
15 Beiträge
Hallo J.F.Tool,

von LCL ist nicht generell abzuraten, du solltest nur den Transport nicht vom Lieferanten organisieren lassen und CIF kaufen, sondern den Versand "selbst" in die Hand nehmen und EXW/FCA oder wenigstens FOB vereinbaren. Wie schon von Chev geschrieben, solltest du dir dafür einen deutschen Spediteur suchen und dir vorher ein Angebot geben lassen.

Aus meiner eigenen Vergangenheit bei einem großen deutschen Logistikunternehmen weiß ich, dass nicht alle Spediteure Sendungen von Privatpersonen abfertigen. Ich weiß von ehemaligen Kunden, dass bsp.weise die MBS Kelsterbach das macht, Versuch doch da mal dein Glück.

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1







Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich