Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel



EXW Sendungen und SPC by KC

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

AZAG


Offline Offline
Dabei seit: Sep 10, 2012
Beiträge: 2
Ort: Berlin
BeitragVerfasst am: 20 Jul 2015 - 15:13

Liebe Forumsmitglieder,

ich habe eine Frage bzgl. EXW Sendungen und SPC by KC.

In der VO (EG) 300/2008, Art. 3, Abs. 27, wird ja der bV definiert. Dort heißt es u. a. Versendung auf eigene Rechnung. Bei EXW Sendungen "versende" ich ja auf fremde Rechnung. Jetzt frage ich mich, ob mein EXW Kunde davon profitiert wenn ich (Hersteller) bV werde und seine Sendung entsprechend der Sicherheitskontrollen behandele und an seinen RegB übergebe. Sprich die Sendung muss nicht nochmals einer Sicherheitskontrolle unterzogen werden (und Kunde spart X-Ray Kosten & Zeit)?

Besten Dank für eure Antworten

Gruß
AZAG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Chris84


Offline Offline
Dabei seit: Jun 12, 2012
Beiträge: 47
Ort: Hannover
BeitragVerfasst am: 20 Jul 2015 - 15:47

Ob er davon profitiert? Also bekannter Versender zu werden kostet Geld, je nachdem wieviele Luftfrachtsendungen ihr habt, kann es günstiger sein auf den bV zu verzichten.

Ihr müsst eure Mitarbeiter schulen lassen, das Programm entwickeln (lassen), Sichrheitsbereiche einrichten, auditieren,... und alles immer aktuell halten. Das kostet auch Geld und Arbeitszeit.

Wieviele Sendungen habt ihr den pro Tag oder Woche oder Monat?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
AZAG


Offline Offline
Dabei seit: Sep 10, 2012
Beiträge: 2
Ort: Berlin
BeitragVerfasst am: 21 Jul 2015 - 14:29

Hallo Chris84,

vielen Dank für deine Antwort.

Wir haben im Durchschnitt 200 Luftfrachtsendungen im Monat. Davon gehen 25 % über KEP und die restlichen 75 % über die klassischen Luftfrachtspediteure raus.

Von den 150 Sendungen über den klassischen Luftfrachtspediteur sind 120 EXW Sendungen und „nur“ 30 als CIP oder DAP Sendungen.

Im Thema „bV-werden“ bin ich soweit drin. Mir stellt sich nur die Frage, ob unsere 120 EXW Sendungen auch als sicher verladen werden können. Ich bin deshalb unsicher, weil ich bei EXW ja nicht den Spediteur beauftrage und somit eigentlich auch kein Versender bin.

Danke vielmals für deine/ eure Rückmeldungen.

Beste Grüße
AZAG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1




Gehe zu:  




Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich