Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel
Cargoforum.de in Zahlen: 12.320 registrierte User - 0 User online - 50 Gäste online - 57.881 Beiträge - 644.565 Seitenaufrufe in 2020



Wortlaut der Lieferantenerklärung


Alles zum Warenursprungs- und Präferenzrecht. Zu präferenzieller Ursprung, nichtpräferenzieller Ursprung und Präferenznachweis. Vorlieferungen, Zollpräferenzen aufgrund internationaler Abkommen, dem Schema allgemeiner Zollpräferenzen und Besonderheiten der Präferenzregelungen. Lieferantenerklärungen ausstellen, prüfen und bewerten.


Franzii Geschrieben am 25 Januar 2018



Dabei seit
30 März 2016
28 Beiträge
Hallo zusammen,

ich erhalte diverse Lieferantenerklärungen bei welchen der Wortlaut nicht 1:1 wiedergegeben wird.
Hat jemand bereits Erfahrung gemacht, wie der Zoll auf solche Lieferantenerklärungen reagiert?

Kann ich diese anerkennen? Der Inhalt scheint zu stimmen, nur die ein oder andere Formulierung passt nicht mit dem Wortlaut der Verordnung überein.

Danke und Grüße
Franzii

CARGOFORUM PARTNER

Stefan1531 Geschrieben am 25 Januar 2018



Dabei seit
30 Juni 2006
495 Beiträge
Das hängt vom jeweiligen Zollamt ab - meiner Erfahrung nach wollen die meisten Zöllner den exakten, korrekten Wortlaut.

Franzii Geschrieben am 15 Februar 2018



Dabei seit
30 März 2016
28 Beiträge
Danke!

Wie ist das mit den Abkommensländern, wie genau sieht das der Zoll?
In einem Fall erhalte ich eine Lieferantenerklärung in der mein Lieferant ZA-Südafrika angibt,
aber nicht auf das Abkommen SADC hinweist.
Die anderen Länder des SADC Abkommens sind ebenfalls nicht genannt.
Daher vermute ich, mein Lieferant hat noch nicht gemerkt, dass Südafrika kein eigenes Abkommen mehr mit der EU hat.

Wie seht ihr das? Wie sieht das der Zoll?
Diese Lieferantenerklärung sollte ich besser nicht akzeptieren?

Stefan1531 Geschrieben am 19 Februar 2018



Dabei seit
30 Juni 2006
495 Beiträge
Zitieren::
Wie seht ihr das?
das ist völlig unerheblich!

Zitieren::
Wie sieht das der Zoll?
das kann hier keiner wissen. Sprich das mit DEINEM Zollamt ab.

Du könntest natürlich auch (so würde ich das machen) den Lieferanten auf den falschen Text hinweisen und ihn bitten, den aktuell gültigen aufzuführen. Diesen (so würde ich das machen) kannst Du ja gleich mitschicken.

eaglestef Geschrieben am 19 Februar 2018



Dabei seit
15 September 2016
82 Beiträge
Es kommt auf deine Frage zu den Ländern an. Also das ist der wichtigste Punkt. Allerdings kannst Du die Länder nennen bzw. den Zusammenschluss. Auf zoll.de gibt es auch eine Überischt, welche Abkürzungen ok sind und welche nicht.

Im Fall von ZA muss ich Stefan zustimmen. Hier ist es meines Erachtens egal, o ZA oder SADC steht.

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1







Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich