Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel



T2L

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

Heli


Offline Offline
Dabei seit: Feb 26, 2011
Beiträge: 62

BeitragVerfasst am: 26 Jan 2018 - 11:12

Hallo zusammen,

wir beliefern unsere Kunden in Griechenland, Zypern und Malta per Schiff ab Hafen Koper in Slowenien. Unsere Kunden verlangen hier von uns immer ein T2L Papier. Ist zwar nicht der große Aufwand, muss aber immer zeitnah geschrieben und verschickt werden. Das Zollamt will monatlich die Kopie haben, manchmal gehen die Dokumente irgendwo verloren usw. Ist eben nervig

Unsere Kunden auf den Balearen werden auch per Schiff über Barcelona bzw. Genua beliefert - hierzu wird aber keine T2L angefordert.

Dumme Frage >>wieso ist das denn so?

Viele Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
waldorf


Offline Offline
Dabei seit: Jul 23, 2007
Beiträge: 1303

BeitragVerfasst am: 26 Jan 2018 - 12:06

Frage ist nicht dumm. T2L von SI nach GR, CY, MT deshalb notwendig, weil die Schiffe dabei das EU-Meeresgewässer und damit das Zollgebiet verlassen. Bei den Balearen ist das nicht so.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Heli


Offline Offline
Dabei seit: Feb 26, 2011
Beiträge: 62

BeitragVerfasst am: 26 Jan 2018 - 17:26

Hallo,

Danke schön für die Info - also ist Mittelmeer nicht gleich Mittelmeer.....

Das versteh mal einer!

Grüße und ein schönes Wochenende
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
leew


Offline Offline
Dabei seit: Mar 05, 2008
Beiträge: 70

BeitragVerfasst am: 01 Feb 2018 - 13:38

Moin,

wenn ein Schiff über See in einen EU-Hafen einläuft, geht der Zoll immer davon aus, dass es sich um Drittlandsware an Bord handelt.
Den Gemeinschaftstatus weist man durch das T2L nach.
Wenn in Lübeck für z.Bsp. Rostock geladen wird, muss in Lübeck auch ein T2L erstellt werden - und da fährt das Schiff nur im Küstengebiet.

Wenn wir hier ein T2L erstellen, machen wir immer 3 Stück:
1 für das Schiff (damit im Empfangshafen der EU-Status nachgewiesen werden kann)
1 für den Zoll
1 für den Versender

Bei eingehenden Ladungen aus der EU muss bei Ankunft des Schiffes immer ein T2L (bzw. Statusnachweis, z.Bsp. Manifest) an Bord sein.
Wenn das fehlt, müssen wir eine summarische Anmeldung abgeben, da es sich ohne T2L um Zollgut handelt. Ware ist also nicht im freien Verkehr. Sollte das T2L nicht nachgereicht werden, muss verzollt werden.

So läuft es in der Trampschifffahrt.
Im Linienverkehr kenn ich mich nicht so aus, da wird aber m.M.n. mit Manifest gearbeitet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1




Gehe zu:  




Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich