Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel
Cargoforum.de in Zahlen: 12.188 registrierte User - 0 User online - 47 Gäste online - 57.219 Beiträge - 15.033.528 Seitenaufrufe in 2018 - 5.398.367 Seitenaufrufe in 2019



Regel Wertzuwachs Wertschöpfung


Wessi2018 Geschrieben am 16 November 2018



Dabei seit
31 Oktober 2018
37 Beiträge
"Ich sehe gerade vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr :-) " - habe Zuviel gelesen.

Wo finde ich die Erläuterung zum Wertzuwachs/Wertschöpfung, hinsichtlich der Präferenz??

vereinfachtes Beispiel:
Ich verarbeite 3 Komponenten á 2 EUR zu einem Produkt, das später 30 EUR kostet.
Unser Arbeitskosten liegen bei 15 EUR.

Wo muss ich da ansetzen bzw. laufe ich da gedanklich komplett in die falsche Richtung?
Die Be-Verarbeitungslisten sind mir bekannt!

CARGOFORUM PARTNER

Klingone Geschrieben am 16 November 2018



Dabei seit
21 Juni 2007
93 Beiträge
Wessi2018 wrote:
"Ich sehe gerade vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr :-) "

Schaut so aus... ;-)

Ist doch ganz einfach: Du nimmst den Wert (EK oder so) der Vormaterialien ohne Ursprung
und stellst den dem EXW-Preis der fertigen Ware gegenüber.

Oder was meinst Du?

Wessi2018 Geschrieben am 16 November 2018



Dabei seit
31 Oktober 2018
37 Beiträge
Gibt es eine Regel die besagt, wenn der Wertzuwachs im Unternehmen bei X % liegt, dann ist
der Präferenzursprung sowieso gegeben!?

Zollfragen Geschrieben am 16 November 2018



Dabei seit
09 Januar 2011
82 Beiträge
bitte beachten:

www.zoll.de/DE/Fachthe..._node.html

Klingone Geschrieben am 16 November 2018



Dabei seit
21 Juni 2007
93 Beiträge
Wessi2018 wrote:
Gibt es eine Regel die besagt, wenn der Wertzuwachs im Unternehmen bei X % liegt, dann ist
der Präferenzursprung sowieso gegeben!?

Ich dachte, die Listenregeln sind Dir bekannt?

Chev Geschrieben am 16 November 2018



Dabei seit
10 April 2009
818 Beiträge
Wessi2018 wrote:

Gibt es eine Regel die besagt, wenn der Wertzuwachs im Unternehmen bei X % liegt, dann ist
der Präferenzursprung sowieso gegeben!?

Ist mit "Wertzuwachs" die Wertschöpfung gemeint? Das ist quasi der Ab-Werk-Preis abzüglich der Material- kosten aller Vormaterialien.

Sprich:
Bei einem Ab-Werk-Preis von 30 EUR und Materialkosten von 6 EUR (3 x 2 EUR laut Angaben oben), habt ihr 24 EUR "Wertschöpfung" im Preis enthalten. In Prozenten ausgedrückt sind das 20% Materialkosten und 80% Wertschöpfung. Besagt die Listenregel nun z. B., dass 40% des Ab-Werk-Preises ohne nachweisbaren Ursprung sein dürfen, dann habt ihr die Listenregel bereits durch die "Wertschöpfung" erfüllt. Denn ihr habt ja nur 20% Materialkosten. Es müssen keine Vormaterialien ("VmU") mittels LE/LLE nachgewiesen werden. Ich denke, das war die Frage.

Wichtig: hier wurde schon die Voraussetzung zum Prüfen der Listenregel genannt:
Zollfragen wrote:

bitte beachten:

www.zoll.de/DE/Fachthe..._node.html

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1







Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich