Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel
Cargoforum.de in Zahlen: 13.034 registrierte User - 0 User online - 45 Gäste online - 61.025 Beiträge - 2.218.395 Seitenaufrufe in 2022



Berechnung der Frachtkosten an Käufer CPT oder FCA?


INCOTERMS: Klarheit und Transparenz im internationalen Handel durch die richtige Anwendung der INCOTERMS 2020. Unser INCOTERMS Forum klärt Fragen wie, wann sollten Incoterms verwendet werden? Wie wähle ich die richtigen Incoterms für mein internationales Handelsgeschäft aus? Welche Rechte und Pflichten haben Käufer und Verkäufer gemäß den Incoterms? Wie vermeide ich Missverständnisse und Streitigkeiten bei der Anwendung von Incoterms? Wie werden Incoterms bei der Zollabfertigung berücksichtigt?


Zanna91 Geschrieben am 01 Juli 2021



Dabei seit
18 November 2014
181 Beiträge
Hallo zusammen,

Seit Neuem hat unsere Rechtabteilung in Abstimmung mit dem Vertrieb viele Kunde auf Incoterms FCA - Übergabeort auf dem Werksgelände des Verkäufers umgestellt.
Es ist so, dass wir die Waren mit unserer UPS Account Nummer verschicken und die Frachtkosten werden dann auf der Handelsrechnung separat ausgewiesen.

Heute bekam ich eine Mail von einem türkischen Kunden, welche darauf beharrt, dass die Klausel FCA nicht die richtige Klausel wäre, weil sie Probleme bei der Verzollung in der Türkey haben könnten.

Was meint ihr dazu?


Ich bedanke mich vorab für eure Hilfe

CARGOFORUM PARTNER

Chev Geschrieben am 01 Juli 2021



Dabei seit
10 April 2009
1477 Beiträge
Wenn ihr Frachtzahler seid, ist die korrekte Klausel CPT. Auch, wenn ihr die Frachtkosten weiterbelastet, ist es CPT. Hier entstand mal der Begriff des "unechten CPT's".
FCA Verladeort wäre, wenn ihr die Sendung auf Kundenaccount erfassen würdet und der KEP-Dienstleister direkt an den Kunden berechnet. Dies ist hier aber nicht der Fall, also kann es schlussendlich nur CPT (ggf. noch DAP) sein.

Dass der türkische Kunde sich hier meldet, wundert mich nicht.
Das sind dann die Länder mit Verzollungsproblemen bzw. Schwierigkeiten in der Importabwicklung / Zollwertberechnung, etc....

Zanna91 Geschrieben am 03 Juli 2021



Dabei seit
18 November 2014
181 Beiträge
Vielen Dank Chev!

Jetzt bin ich gespannt was unsere Rechtabteilung zu sagen hat.

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1







Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich