Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel
Cargoforum.de in Zahlen: 12.823 registrierte User - 1 User online - 76 Gäste online - 60.095 Beiträge - 4.923.050 Seitenaufrufe in 2022



Ermittlung des Warenwertes defekter Waren


Zanna91 Geschrieben am 19 April 2022



Dabei seit
18 November 2014
117 Beiträge
Hallo zusammen,

mich würde interessieren, wie andere Unternehmen den Warenwert für defekte Waren ermitteln, welche zur Reparatur exportiert wird? Leider konnte ich dafür bislang keine brauchbare / gangbare Regelung finden.

Z.B Monitor.

Danke.

CARGOFORUM PARTNER

_Denp_ Geschrieben am 20 April 2022



Dabei seit
03 Mai 2019
14 Beiträge
Hallo Zanna,

hast du die "Methoden zur Zollwertermittlung" nacheinander abgearbeitet? zoll.de
Dann bleibt zum Schluss die Schlussmethode. Welche selbst dann keine Schätzmethode ist auch wenn die oft
so genannt wird.

Gruß Denp

Zanna91 Geschrieben am 20 April 2022



Dabei seit
18 November 2014
117 Beiträge
Hallo Denp,

Unsere Niederlassung in der Schweiz möchte uns einen Desktop zurückschicken, weil eben defekt ist.
Wenn es nach dem Transaktionswert gehen würde, muss unsere Niederlassung den Verkaufswert angeben, die einem neuen Desktop entspricht. Korrekt?

Vielen Dank

Chev Geschrieben am 20 April 2022



Dabei seit
10 April 2009
1307 Beiträge
Wenn ihr einen zollfreien Re-Import machen wollt, muss meiner Meinung nach exakt der Rechnungswert wie bei der Ausfuhr verwendet werden.

Zanna91 Geschrieben am 21 April 2022



Dabei seit
18 November 2014
117 Beiträge
Hallo Chev,

Ja das war mein erster Gedanken aber der Desktop wurde vor 4 Jahren exportiert und die Rechnung laut Abteilung "verschwunden" ist.
Von daher meine Frage: Welchen Warenwert muss unsere Niederlassung auf der Proformarechnung eintragen? Ist es irgendwo gesetzlich geregelt?



Danke

Chev Geschrieben am 21 April 2022



Dabei seit
10 April 2009
1307 Beiträge
Für die Eigenschaft als zollfreie Rückware gibt es gesetzliche Regelungen. Die könnt ihr aber hier nicht mehr erfüllen, da ein Re-Import innerhalb von 3 Jahren nach der Ausfuhr erfolgen muss und zudem durch fehlende Belege die Nämlichkeit nicht mehr gesichert ist.

Dadurch muss ein normaler Import gemacht werden. Der Wert kann meiner Meinung nach geschätzt werden, da es sich nicht um einen Verkauf sondern quasi um eine Proforma-Rechnung handelt.

Zanna91 Geschrieben am 22 April 2022



Dabei seit
18 November 2014
117 Beiträge
Chev wrote:

Dadurch muss ein normaler Import gemacht werden. Der Wert kann meiner Meinung nach geschätzt werden, da es sich nicht um einen Verkauf sondern quasi um eine Proforma-Rechnung handelt.

Aber falls es um zollpflichtige Waren handeln würden, würde jedes Unternehmen einen möglichst niedrigen Wert, der mit dem tatsächlichen nichts zu tun hat, angeben.

TheDispatcher Geschrieben am 22 April 2022



Dabei seit
24 August 2009
174 Beiträge
Nun, wir haben sehr hochpreisige Komponenten, welche nach Jahren durch unser Unternehmen repariert werden müssen!

Schon seit vielen Jahren konnten wir uns mit unserem Prüfungsdienst auf eine einheitliche Berechnungsform einigen.

Wir nehmen den ursprünlichen VERKAUFSWERT und reduzieren diesen um 10 % vom Warenwert pro Jahr zum Zeitpunkt der Wiedereinfuhr ( lineare Abschreibung auf 10 Jahre entsprechend )

Diese Berechnung dokumentieren wir im Vorgang und mit dieser Vorgehensweise ist unser Zoll absolut einverstanden.

Natürlich findet man das so nicht in Verordnungen und Gesetzen wieder.

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1







Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich