Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel
Cargoforum.de in Zahlen: 13.052 registrierte User - 0 User online - 66 Gäste online - 61.074 Beiträge - 4.301.136 Seitenaufrufe in 2022



Warum eine DE EORI für eine GB Niederlassung?


Außenhandel und Zoll: Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Abwicklung im internationalen Handel. Unser Forum Außenhandel und Zoll, allgemeine Themen, behandelt Fragen wie, welche Rolle spielen Zollformalitäten beim Außenhandel? Wie läuft die Zollabfertigung beim Außenhandel ab? Welche Dokumente sind im Außenhandel für die Zollabfertigung erforderlich? Welche Rolle spielen Freihandelsabkommen im Außenhandel?


Zanna91 Geschrieben am 09 Februar 2023



Dabei seit
18 November 2014
189 Beiträge
Hallo zusammen, unsere Niederlassung in GB hat eine EORI-Nummer, sie sind in DE registriert, habe daher folgende Frage:

Warum müssen sie sich in DE registrieren lassen? Beim Import wird, meiner Meinung nach, unsere EORI Nummer verwendet.
In England haben wir eine gültige GB EORI Nummer die für Ausfuhren aus GB nach DE genutzt wird.

Vielen Dank.

CARGOFORUM PARTNER

TheDispatcher Geschrieben am 10 Februar 2023



Dabei seit
24 August 2009
196 Beiträge
Die Frage müsste lauten, liefert die Niederlassung DDP ?

Sicherlich importiert dein Unternehmen in DE. Dann braucht die Niederlassung keine DE EORI.
Bei der Ausfuhr von GB nach DE, wenn Ihr die Anmeldung abgebt, habt Ihr ja eine GB Zollregistrierung, was dann auch verlangt wird von der HMRC

gruss

Zanna91 Geschrieben am 15 Februar 2023



Dabei seit
18 November 2014
189 Beiträge
Hallo TheDispatcher,

Vielen Dank.
Nein unsere Niederlassung ist nur der außerwirtschaftlicher Ausführer.

Wenn ich auf dieser Seite lese:
Zitieren::
Beantragung einer EU EORI für Importe und Exporte
Britische Unternehmen benötigen jetzt eine EU-EORI-Nummer, um aus den 27 EU-Mitgliedstaaten ein- oder auszuführen. Eine einzige Nummer für die gesamte EU kann bei der Steuerbehörde eines beliebigen EU-Mitgliedstaates beantragt werden. Normalerweise kann dies aber auch nur zusammen mit der Beantragung einer Umsatzsteuer-Identifikationsnummer für Nichtansässige geschehen. Beachten Sie bitte, dass britische Importeure und Exporteure in die EU einen Zollvermittler benötigen und ihre EORI-Nummer verwenden müssen. Der Grund dafür ist, dass sie nun innerhalb der EU-Zollunion nicht mehr gebietsansässig sind.

Die Frage: Warum brauchen britische Unternehmen eine EORI Nr?

Vielen Dank.

Quelle: www.stmatthew.de/brexit-eori

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1







Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich