Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel
Cargoforum.de in Zahlen: 12.804 registrierte User - 0 User online - 44 Gäste online - 60.004 Beiträge - 3.776.637 Seitenaufrufe in 2020



was bedeutet der Begriff gestellungsbefreit


mop_76 Geschrieben am 21 Juli 2007



Dabei seit
06 Mai 2007
52 Beiträge
Könnte mir das jemand erklären,

inwiefern ein Empfänger gestellungsbefreit sein kann.

Ich dachte jede Ware (=Nichtgemeinschaftsware) muss bsp. beim T1 Verfahren beim zuständigen Binnenzollamt gestellt werden.

Oder warum gibt es auch gestellungsbefreite Empfänger ?

CARGOFORUM PARTNER

Lufti Geschrieben am 23 Juli 2007



Dabei seit
13 März 2007
237 Beiträge
Hallo Mop_72,

besitzt deine Firma oder dein Unternehmen den Status eines "Zugelassenen Empfängers (ZE)" wirst du von der vorführung der Ware beim Zoll befreit.
Dies bedeutet, du kannst das Gestellen selbst übernehmen und musst kein Zollamt aufsuchen.
Dies entbindet dich jedoch nicht von der Sorgfaltspflicht bezüglich der Kontrolle von Verschlüssen und Gestellungsfristen...

Hoffe das hilft etwas.

Grüsse

Lufti

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1







Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich