Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel
Cargoforum.de in Zahlen: 12.207 registrierte User - 0 User online - 55 Gäste online - 57.314 Beiträge - 15.033.528 Seitenaufrufe in 2018 - 6.212.848 Seitenaufrufe in 2019



Vorraussetzungen für GB


Gehe zu Seite Zurück  1, 2
erbse92 Geschrieben am 11 Oktober 2005





grundsätzlich kann jeder eine ausbildung zum gefahrgutbeauftragten machen und kann insoweit er die prüfung besteht als gefahrgutbeauftragter in firmen eingesetzt erden wobei natürlich sinnvoll ist das jemand der die absicht hat als gefahrgutbeauftragter zu arbeiten auch aus dem entsprechenenden bereich der industrie bzw logistik kommt. 8)

t.erbarth /gefahrgutbeauftragter

CARGOFORUM PARTNER

frankenstein Geschrieben am 11 Oktober 2005



Dabei seit
11 August 2005
198 Beiträge
Das grundsätzlich jeder die Ausbildung zum Gb absolvieren kann, haben wir in diesem Thread bereits im August festgestellt.

Um als Gb "arbeiten" zu dürfen, muss man vom AG "bestellt" werden.

Bei einer Ortswechselveränderung gebe ich Dir Recht, dann ist es natürlich von Vorteil, wenn man aus der speziellen Branche kommt.

Das ist nach meinen Erfahrungen aber nur in größeren Konzernen die Regel. In mittelständischen Unternehmen genießt der Gb die Ausbildung und kann dann erst mal schauen wo er bleibt. Nur mit viel Engagement bleibt man nicht auf der Strecke! :wink:

Gruß
Frankenstein, Gefahrgutbeauftragter

Ralf Geschrieben am 06 April 2006





Guten Abend

ich bin seit 3 Jahren Unternehmer bei einer größeren Spedition und fahre nur sehr selten Gefahrgut. Da ich deswegen an einen externen Gefahrgutbeauftragten verwiesen wurde und dieser natürlich eine Stange Geld kostet bin ich am überlegen, ob ich nicht selbst Gefahrgutbeauftragter werden sollte.

Ist das gesetzlich in Ordnung,wenn so ein kleiner Unternehmer wie ich selbst Gefahrgutbeauftragter wird?

Mayerhofer Geschrieben am 06 April 2006



Dabei seit
14 Mai 2005
722 Beiträge
Hallo Ralf,

es spielt absolut keine Rolle wie groß dein Unternehmen ist bezüglich der Fortbildung zum Gefahrgutbeauftragten durch deine Person!

Die Fortbildung wird von diversen Trägern wie z.B. Dekra Akademie oder der SVG abgehalten und kostet etwa 350-400 Euro.
Lohnt sich auf jedenfall allemal, den Gefahrgutbeauftragten selber zu machen.

Allerdings sollte man schon einiges an Grundwissen mitbringen. ADR-Bescheinigung oder beauftragten Schulungen wären schon sehr hilfreich, da das komplexe Thema alle Verkehrsträger betrifft uns sehr umfangreich ist.

Man darf auch nicht vergessen, dass eine schriftliche Prüfung nach dem 3-Tägigen Lehrgang erfolgreich bei der IHK abzulegen ist.

Für die Vorbereitung kann ich dir folgendes Buch unter folgendem Link vorschlagen, dass dich optimal auf die Prüfung vorbereitet.
www.buch.de/buch/06020...comed.html



Gruß
M.Mayerhofer

frankenstein Geschrieben am 11 April 2006



Dabei seit
11 August 2005
198 Beiträge
Ralf wrote:
Guten Abend

ich bin seit 3 Jahren Unternehmer bei einer größeren Spedition und fahre nur sehr selten Gefahrgut. Da ich deswegen an einen externen Gefahrgutbeauftragten verwiesen wurde und dieser natürlich eine Stange Geld kostet bin ich am überlegen, ob ich nicht selbst Gefahrgutbeauftragter werden sollte.
Hallo Ralf,
generell ist das kein Problem! Du durchläufst die dreitägige Ausbildung mit anschließender IHK-Prüfung, bekommst eine Gb-Bescheinigung und der Käse ist gegessen!
Die Frage ist nur: Hast Du jetzt wirklich einen Plan!? Du musst Dir im klaren sein, das Du jetzt alle Verantwortlichkeiten hast!

Zitieren::
Ist das gesetzlich in Ordnung,wenn so ein kleiner Unternehmer wie ich selbst Gefahrgutbeauftragter wird?

Ja!

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2







Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich