Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel
Cargoforum.de in Zahlen: 12.369 registrierte User - 0 User online - 51 Gäste online - 58.159 Beiträge - 2.770.432 Seitenaufrufe in 2020



Volumengewicht Luftfracht-Berechnung


Alles zu Verladbarkeiten von Luftfrachtsendungen, aktuelle Luftfrachtraten, Claims und vorsorglichen Haftbarhaltungen, Luftfracht Container und Flugzeugtypen, eFreight und eAWB/EAP/EAW, aktuelle Airfreightsurcharge, Fuelsurcharge, etc.


Basejumper Geschrieben am 03 September 2008



Dabei seit
03 September 2008
7 Beiträge
Moin zusammen,
ich habe lange keine Luftfrachtsendung mehr abgefertigt und brauche mal Eure Hilfe bez. der Berechnung / Quotierung:

Es ist doch auch bei der Luftfracht so, dass man immer das "Höhere" abrechnet, also entweder das eigentliche Gewicht d Sendung oder aber das Volumengewicht?

Wenn ich das geklärt habe, dann zum Detail:

Ich habe beispielsweise eine Sendung mit 400,00 Kg Volumengewicht.
Muss ich für die Rechnung jetzt alle Faktoren wie Luftfracht, Fuel surcharges,
Security surcharges, Handling (wird ja auch oft pro Kg abgerechnet) jeweils
mit diesen 400,00 kg multiplizieren?

Bitte mal um Info, vielen Dank.

CARGOFORUM PARTNER

airliner Geschrieben am 03 September 2008



Dabei seit
24 Januar 2005
555 Beiträge
Die Luftfracht Rate bezieht sich immer auf das frachtpflichtige Gewicht(chargeable weight) . In deinem Fall auf das Volumengewicht.

Die Surcharges wie Fuel Surcharge und Security Surcharge werden meist, nicht immer, auf das actual weight (tatsächliche Gewicht) berechnet.

Es gibt wenige Ausnahmen, Länder oder Airlines, die die Surcharges ebenfalls auf das Chargeable abrechnen.

LG

Basejumper Geschrieben am 03 September 2008



Dabei seit
03 September 2008
7 Beiträge
Hallo Airliner,

das ist doch mal eine klare Antwort, besten Dank.

Also nehme ich für andere charges wie z.B. das "Handling" auch nur das actual weight !?

Gruss nach Ratingen

Basejumper

betterorange Geschrieben am 03 September 2008



Dabei seit
02 April 2007
1271 Beiträge
Hallo Basejumper,

auch für das handling gilt eigentlich das reelle Gewicht.

Wir rechnen, da auch viel Seefrachtkunden in der Luftfrach: 1 m³ = 167 kg Mindestgewicht, das entspricht der 1:6 Vorgabe.

Gruss aus Düsseldorf,

better orange

Pufi Geschrieben am 27 April 2009



Dabei seit
06 Januar 2009
24 Beiträge
Ich hätte hier auch nochmal eine Frage, ich hoffe die gibts noch nirgends.
Angenommen ich habe zwei Pakete, bei einem ist das Volumengewicht höher, bei dem anderen das tatsächliche Gewicht. Kann ich zur Frachtberechnung die beiden Gewichte dann addieren? Oder muss ich die Summe der beiden Volumengewichte mit der Summe der beiden tatsächlichen Gewichte miteinander vergleichen und davon das je höhere zur Berechnung nutzen?
Danke schon mal!!

Graz Geschrieben am 27 April 2009



Dabei seit
12 August 2007
143 Beiträge
addiere beide tatsächlichen Gewichte und beide Volumsgewichte und je nachdem was zusammengerechnet höher ist kommt zur Anwendung.

Pufi Geschrieben am 28 April 2009



Dabei seit
06 Januar 2009
24 Beiträge
Danke nochmal.

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1







Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich