Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel
Cargoforum.de in Zahlen: 12.192 registrierte User - 0 User online - 110 Gäste online - 57.236 Beiträge - 15.033.528 Seitenaufrufe in 2018 - 5.566.960 Seitenaufrufe in 2019



Open Source für Logistikanwendungen gesucht


Mithrador Geschrieben am 04 Juni 2009



Dabei seit
04 Juni 2009
8 Beiträge
Moin zusammen,

suchen nach allem was man als Logistiker im Open Source Bereich nutzen könnte. Kennt hier jemand gute Software?

Zur Lagerverwaltung habe ich schon etwas gefunden MyWMS, gefällt mir sehr gut. Jetzt fehlt nur noch eine Open Source Speditionssoftware, Palettenverwaltung,Track&Trace etc.

Wer kennt hier noch etwas?

Weiterhin suche ich einen guten Frachtrechner als PHP-Script oder ebenfalls Open Source.

Freue mich auf konstruktive Gespräche bezüglich Open Source in der Logistik.

Grüße aus Bremen

CARGOFORUM PARTNER

Mithrador Geschrieben am 04 Juni 2009



Dabei seit
04 Juni 2009
8 Beiträge
Ach noch etwas, die Scripte hier im Cargoforum unter Logistik Toolbar gefallen mir sehr gut, hat jemad etwas ähnliches für mich?

Distanzrechner Strasse evtl. mit Maut wäre super.

stoikio Geschrieben am 25 Oktober 2011



Dabei seit
25 Oktober 2011
1 Beiträge
Problem an Open Source ist ( leider ) meistens : Wird die Entwicklung eingestellt, dann musst du alle Daten in eine neue Software übernehnen und die Kosten können sehr hoch sein ...

seraphim Geschrieben am 26 Oktober 2011



Dabei seit
25 Oktober 2010
26 Beiträge
Eine brauchbare Palettenverwaltung könnte vielleicht bald das Ergebnis eines Kurses in meinem Studiengang sein auf Basis von Access 2010...

Fetchman Geschrieben am 16 November 2012



Dabei seit
26 Juli 2012
212 Beiträge
Es gibt dort einigen

OPEN STREET MAP

Check mal die Frauenhofer Seite Thema WARENFLUSS
wiki.linogistix.com/Wi...nLogistics

Oder Synerpy
http://www.synerpy.de/

OPen Source hat einen Nach - und Vorteil
Man muss es anpassen lassen, also braucht man einen oder mehrer Programmierer, das ist aber auch wieder ein Vorteil, man bekommt ein Programm was auf die eigenen Firmenabläufe eingestellt ist und man kann schnell eigene Abläufe anpassen, Beispiel: Kunde weicht vom Standardworkflow ab und braucht einen eigenen Workflow.
Der ist dann recht schnell zu realisieren.

Lieder gibt es im Bereich Auftragserfassung in Deutschland nicht viel Open Source Software, weil gerade im Frachtgewerbe es zu viele Zusatzinfo gibt die mann braucht, und dort wird vom Hersteller gut Geld verlangt.
Das kann man nicht so einfach weglassen: Beispiel, Zoll hier muss man eine Zulassung beantragen bei den Behörden und das kostet auch Geld.

Es gibt aber Frachtsoftware auf Linux, die kostet aber Geld und nicht wenig.

Was suchst du denn genau ??

Fetchman Geschrieben am 16 November 2012



Dabei seit
26 Juli 2012
212 Beiträge
Palettenverwaltung

Check mal hier kostet bis 800 Euro maximal

www.ion-net.de/page.ph...j&s=3&m=69

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1







Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich