Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel
Cargoforum.de in Zahlen: 12.749 registrierte User - 0 User online - 85 Gäste online - 59.746 Beiträge - 8.893.263 Seitenaufrufe in 2020



Logistik Studiengänge Uni oder FH


Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
supermasterphil Geschrieben am 24 Januar 2005



Dabei seit
21 Januar 2005
73 Beiträge
Hallo zusammen!

Ich bin zwar noch relativ am Anfang meiner Ausbildung, bin aber trotzdem schon auf der Suche nach

1. möglichen Studiengängen, die mit dem Thema Logistik zusammenhängen

2. Universitäten bzw. auch gerne FHs, wo man Logistik oder ähnliches studieren kann

3. spezielle Logistikschulen

4. Erfahrungsberichte von Leuten, die schon was ähnliches hinter sich gebracht haben

Vielen Dank, ich würde mich sehr über entsprechende Beiträge freuen.

CARGOFORUM PARTNER

thomasj Geschrieben am 24 Januar 2005





Hallo,

an der seefahrtschule in Leer / gehört zur FH Oldenburg/Ostfriesland/WHV, kannst du Reedereilogistik studieren.
der name ist etwas irreführend, weil der studiengang sich nicht hur auf seefahrt bezieht.
habe ich auch studiert!

Gruss
Thomas

Carsten Geschrieben am 25 Januar 2005



Dabei seit
18 Januar 2005
805 Beiträge
Versuchs doch mal bei der FOM Essen www.fom.de. Die bieten einen FH Studiengang mit Schwerpunkt Logistik an. Standort des Studiums ist Duisburg.

supermasterphil Geschrieben am 26 Januar 2005



Dabei seit
21 Januar 2005
73 Beiträge
das war ein toller tip, danke. Habe das direkt mal gecheckt, hört sich sehr interessant an. Ansonsten habe ich unter www.logistik-inside.de noch eine Aufstellung aller FHs mit Logistikbezug gefunden... auch sehr gut...

SSeidel Geschrieben am 26 Januar 2005



Dabei seit
25 Januar 2005
4 Beiträge
An der Universität Dortmund gibt es einen Diplomstudiengang Logistik. Über den habe ich bisher nur Gutes gehört.

Schau mal unter www.diplomlogistik.de

Ich selbst studiere in Dortmund Wirtschaftswissenschaften und habe Logistik als Schwerpunkt gewählt, indem ich die Fächer Industriebetriebslehre (Bezeichnung etwas irreführend) und Industrielle Logistik belegt habe.

Außerdem gibt es einen Zusatzstudiengang Logistik für Leute, die bereits ein abgeschlossenes Wirtschaftsstudium o.ä. hinter sich haben. Da gehen die Meinungen aber etwas auseinander, was von dem zu halten ist.

Direkt neben der Uni ist das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik, das auch in die Lehre eingebunden ist, Diplomarbeiten anbietet und en masse Studentische Hilfskräfte einstellt.

Dazu bietet die Dortmunder Umgebung mit dem Binnenhafen, diversen Logistikdienstleistern und dem Flughafen ("Deutschlands größte Kaffee-Bude") genügend Möglichkeiten für Praktika und Jobs im Logistikbereich.

SSeidel Geschrieben am 26 Januar 2005



Dabei seit
25 Januar 2005
4 Beiträge
Da fällt mir ein:

in St. Gallen kann man auch Logistik studieren.

Ist aber vermutlich nicht ganz ohne.

Importlady Geschrieben am 01 Februar 2005



Dabei seit
31 Januar 2005
15 Beiträge
Man könnte auch in Bremen an der DAV studieren..ist aber auch eine relativ kostspielige Sache.

Matze Geschrieben am 02 Februar 2005



Dabei seit
30 Januar 2005
35 Beiträge
Moin Leutte,

bin zwar auch z.ZT. am Institut Seefahrt in Leer (sprich:Relo), aber es gibt ja noch unsere "Konkurenz" in Elsfleth mit den Studiengängen Seeverkehrs.- Hafenwirtschaft und ITM Internationales Transportmanagement, so was ähnliches soll es auch noch in Brhv geben, da hab ich aber auch keine infos drüber.

www.seefahrtschule-leer.de
www.fh-oow.de

gruß matze

Gast Geschrieben am 18 April 2005





:!:

hi,

mal n schuss ins blaue: www.ba-mannheim.de


da, in Berlin und Lörrach gibts den Berufsakademie-Studiengang "Spedition, Transport und Logistik"

ne recht feine sache, mache ich selbst.

bist in der firma, hast kohle, bist nach drei Jahren mit Diplo.-Betriebswirt fertig.

Und: es gibt auch leute, die das BA-Studium nach!! ihrer Lehre machen..

viel glück

Gast Geschrieben am 30 Juli 2005





Moin!

Vielleicht etwas spät mit einem Beitrag aber du kannst auch an der FH-Elsfleth Internationales Transportmanagement oder Seehafenwirtschaft studieren. Schau mal bei www.fh-oow.de/fbs/

Gast Geschrieben am 26 August 2005





wie wärs mit der FH-Heilbronn!?!?

Studiengang Verkehrsbetriebswirtschaft und Logistik.

Kannst den schwerpunkt dann im Haupstudium wählen.
Auswahl haste zwischen:

Industrie und Handelslogistik
Verkehrslogistik
oder Personenverkehr

sowie verschiedene Fachrichtungen...wie Rechnungswesen und Controlling in der Logistik...sehr interessant!

Gruss

gast Geschrieben am 07 November 2005





www.hsba.de

dualer studiengang logistics management.
bin begeistert.

Joern Geschrieben am 05 Dezember 2005



Dabei seit
05 Dezember 2005
2 Beiträge
Moin

Ich selber bin Student eines Logistik Studienganges an der FH Bremerhaven und kann diesen nur empfehlen.

Transportwesen/Logistik heisst dieser !

PASpedi_03 Geschrieben am 09 Dezember 2005



Dabei seit
14 Juni 2005
37 Beiträge
Hi,

habe bei dem ganzen aber 2 Problem:

Ich bin jetzt noch in der Ausbildung (3 Lehrjahr ) und weis nicht ob ich nach der Ausbildung übernommen werde und muss noch Zivildienst machen,
dadurch habe ich ja nach der Ausbildung keine Berufserfahrung.
Oder gibt es die Möglichkeit schon ohne Berufserfahrung zu starten und z.B.
neben dem Zivildienst Lehrgänge zu machen bzw. mit dem Verkehrsfachwirt zu beginnen??

michaelm Geschrieben am 13 Dezember 2005



Dabei seit
12 Dezember 2005
908 Beiträge
Voraussetzung für den Verkehrsfachwirt ist bundesweit die Berufserfahrung.

Zitieren::
Geprüfter Verkehrsfachwirt / Geprüfte Verkehrsfachwirtin
Die Fortbildung zum Geprüften Verkehrsfachwirt knüpft an berufliches Fachwissen an und ist
insbesondere für ausgebildete Speditionskaufleute (Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung)
gedacht, die in Speditions- und Logistikunternehmen beruflich aufsteigen wollen.
Die seit Januar 1999 bundesweit gültige Fortbildungsordnung zum Verkehrsfachwirt beinhaltet neben
einem Prüfungsteil ”Grundlegende Qualifikationen” den Prüfungsteil ”Spezifische Qualifikationen”, in
dem der Prüfungsteilnehmer zwischen den Bereichen Güterverkehr, Personenverkehr oder
Verkehrsinfrastruktur wählen kann. Entsprechend bieten verschiedene Bildungseinrichtungen
Vorbereitungslehrgänge in Vollzeit (DAV, Bremen) oder in Teilzeit (ca. 1œ bis 2 Jahre
berufsbegleitend unter anderem bei DAV, IHKn und den Bildungswerken der regionalen
Speditionsverbände) an.
Zulassungsvoraussetzungen
�� eine mit Erfolg abgeschlossene Ausbildung zum Speditionskaufmann/-frau (Kaufmann/-frau
für Spedition und Logistikdienstleistung) oder eines anderen kaufmännischen Berufes der
Verkehrswirtschaft und
�� eine mindestens einjährige Berufspraxis in der Verkehrswirtschaft
oder
�� eine mit Erfolg abgeschlossene kaufmännische Ausbildung und
�� eine mindestens zweijährige Berufspraxis in der Verkehrswirtschaft
oder
�� eine mindestens fünfjährige Berufspraxis in der Verkehrswirtschaft

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2







Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich