Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel
Cargoforum.de in Zahlen: 13.052 registrierte User - 0 User online - 65 Gäste online - 61.074 Beiträge - 4.275.315 Seitenaufrufe in 2022



Mündliche Prüfung / Mai


Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
thomcat Geschrieben am 11 Mai 2006



Dabei seit
26 Januar 2005
213 Beiträge
@Gast

Hallo,
ich habe meine mündliche Prüfung am Freitag, also morgen.

Meiner Meinung nach ist Deine vorgeschlagene Vorstellung ausreichend, mehr Worte wollte ich da auch nicht verlieren.

Als Überleitung hatte ich für mich an eine kurze Zusammenfassung der Aufgabenstellung bzw. kurze Beschreibung der Ausgangssituation vorgestellt, um dann auf die Problematik überzuleiten und mit Lösungsvorschlägen abzuschließen.
(Kommt natürlich auch auf die Frage an, nicht alles lässt sich in dieses Schema pressen)

Zum Abschluß ein Dankeschön für die Aufmerksamkeit.

Ob das richtig ist, hmmm wird sich hinterher herausstellen.

Gruߎ
Thomcat

CARGOFORUM PARTNER

Bigal Geschrieben am 11 Mai 2006



Dabei seit
10 Mai 2006
9 Beiträge
HI Thomcat,

ich wünsche dir morgen viel Glück bei der mündlichen Prüfung und hoffe du packst es ganz locker.

Kannst du mir dann ein Gefallen tun und uns vielleicht kurz etwas über den Ablauf der mündlichen Prüfung schreiben??

Danke

Viel Glück nochmal.

thorsten80 Geschrieben am 11 Mai 2006



Dabei seit
28 Februar 2006
2 Beiträge
Hallo thomcat und Bigal

habe die Prüfung hinter mir. Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden 87 %.

So jetzt zur Prüfung:

Aufgabenstellung: Sie sind GF, neuer Mitarbeiter wird eingestellt, es besteht ein Gruppe die sich privat und beruflich gut verstehen, der neue wird nicht akzeptiert, wird schickaniert u.a. wegen seines sächsischen Dialekts und er ist älter als die anderen.
Aufgabe: Sie als GF müssen eingreifen, damit sich dass Betriebsklima nicht verschlechtert und dadurch das Betriebsergebnis.

Als erstes stellen sich die Prüfer vor und erteilen einem das Wort.
Ich habe mich dann kurz vorgestellt, die Aufgabenstellung kurz vorgetragen und dann losgelegt.

Mein Lösungsansatz: Als erste Möglichkeit: Teambildung damit der neue integriert wird, falls das nichts nützt. 2 Möglichkeit: MA-Gespräche, erst einzeln, dann alle zusammen. ggf. als letzte Möglichkeit arbeitsrechtliche Schritte wie Abmahnungen.

Dann wurden noch ein paar fragen gestellt und das war es schon.

Viel Glück bei eurer Prüfung, ist alles halb so wild.

Gruß Thorsten80

thomcat Geschrieben am 11 Mai 2006



Dabei seit
26 Januar 2005
213 Beiträge
Hi Thorsten,

vielen Dank!
Klingt nicht so schwierig.
Sehr praxisnahe Aufgabenstellung (schon erlebt, zum Glück nicht selbst betroffen)

zusätzlicher Lösungsvorschlag von mir:
- den Neuen einem "alten" Hasen zuteilen.
Dieser soll sich um die Einarbeitung kümmern bzw. ist für die Einarbeitung verantwortlich.

Vorteil:
Somit muß er dem Neuen beistehen und kann auf seine anderen Kollegen positiv einwirken.

Gruß
Thomas

Nica Geschrieben am 11 Mai 2006



Dabei seit
25 April 2006
3 Beiträge
Hallo Jungs!

Hier noch ein klitzekleiner Tip zur mündlichen Prüfung: :idea:

Visualisieren! Das ist ein hochgelobtes Thema in der Kommunikation. Also, wenn Ihr die Möglichtkeit habt und es ins Thema paßt, nutz das unbedingt. Zeichnet eine Skizze an den Flip-Chart oder malt eine Folie.
Hat mehrere Vorteile:

-Ihr schindet in der Prüfung Zeit damit, was manchmal sehr hilfreich sein kann.
-Ihr habt dabei Zeit zu Überlegen.
-Ihr könnt Euch selbst damit ein wenig auflockern.
-Und ganz entscheidender Vorteil: Stellt Euch mal vor, die Prüfer mußten sich vor Euch schon das Gelaber von 5 anderen anhören. Die sind doch auch mal froh, wenn sie ein wenig Abwechslung geboten bekommen.

Ich glaube kaum, daß das ein Prüfer negativ bewerten wird.

Bei mir war es schwierig vom Thema her. Aber als dann die allgemeine Fragerunde kam und z.B. Organisationsformen gefragt wurden, hab ich da so punkten können.

Ansonsten drück ich Euch die Daumen. Ihr schafft das schon! 8)

Gruß Nica

Gast Geschrieben am 11 Mai 2006





Hallo allerseits,

was wurde denn noch so gefragt?

Danke schonmal & viele Grüße

RD Geschrieben am 11 Mai 2006



Dabei seit
15 April 2005
402 Beiträge
servus zusammen,

macht euch locker. das ganze ist kein streß. schaut mal hier im forum unter verkehrsfachwirt durch. da war schonmal ein riesen thread für die mündliche prüfung. die läuft i.d.r. immer gleich ab.

gruß,
RD

Gast Geschrieben am 11 Mai 2006





Hallo nochmal,

an alle, die heute in Ffm Prüfung hatten: Kam irgendetwas mit Projektmanagement dran?

Danke im voraus & Grüße :?

Gast Geschrieben am 11 Mai 2006





Hallo Gast,

also von den Leuten, die gleichzeitig oder nach mir Prüfung hatten, kam nichts mit Projektmanagement dran.

Ich habe mir auch vorher viel zu viel Gedanken gemacht. War aber nicht so schlimm, wie ich es mir vorgestellt habe.


Liebe Grüße und viel Glück.

Gast Geschrieben am 12 Mai 2006





Dankeschön, Gast!

Grüße

palette Geschrieben am 12 Mai 2006



Dabei seit
12 März 2006
45 Beiträge
Heute mündliche in Frankf. gehabt.
Thema (grob): "........ihr Schichtleiter und drei seiner MA in der Nachschicht trinken trotz Alkoholverbot regelmäßig Alkohol....wie gehen Sie als Führungskraft damit um......"

Super Thema, hätte ich Stunden lang reden können, nach einer halben Stunde haben die meinen Redefluss unterbrochen.

93 Punkte abgesahnt - bin recht zufrieden

Bigal Geschrieben am 12 Mai 2006



Dabei seit
10 Mai 2006
9 Beiträge
Hi Palette,

93 Pkt. und bist recht zufrieden ??? spinnst du ?

ich bin mit 50 + happy ohne ende.

Gratuliere dir.

Gruss
Bigal

palette Geschrieben am 12 Mai 2006



Dabei seit
12 März 2006
45 Beiträge
jo, bin schon "häppy" - das es 93 werden hätte ich nicht vermutet.......
hat wahrscheinlich am Thema gelegen, wenn es um Alkohol geht ---- das liegt mir.
Meine Lösung--- mit den Kollegen zusammen mit trinken, das stärkt das Zusammengehörigkeitsgefühl (issen Witz).

Preis-Fee Geschrieben am 12 Mai 2006



Dabei seit
12 Mai 2006
3 Beiträge
Hallo "Palette"

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!!

93% find ich echt klasse!!! Da liege ich mit meinen 64% ja ganz weit entfernt!!! :cry:

RESPEKT!!!

thomcat Geschrieben am 15 Mai 2006



Dabei seit
26 Januar 2005
213 Beiträge
Kurzer Themenüberblick :

Es waren in Frankfurt glücklicher Weise nur Fragen zu Motivation, Mitarbeitergesprächen und Führung. Nix mit Projekten (was ein Glück)

1. Sie sind Vorgesetzter und haben in Ihrem Bereich einen Vorarbeiter mit autoritärem Führungsstil.
Dieser entscheidet alles alleine, läßt sich nicht helfen und ist häufig überlastet.
Fehler werden bei ihm vor versammelter Mannschaft "verhandelt".
Sie laden ihn zu einem Mitarbeitergespräch, wie gehen sie vor?

2. Sie haben einen neuen Mitarbeiter und es steht ein wichtiger Auftrag an. Aus personellen Gründen müssen Sie ihn mit dieser Aufgabe betrauen, sind aber nicht sicher das er das schafft.
Sie führen mit ihm ein MA-Gespräch, wie gehen sie vor?

3. Sie erwischen ihre MA trotz Alkoholverbot beim "Bechern" während der Arbeitszeit. Bei einem der MA ist das bereits ein Wiederholungsfall. Vermutlich hat dieser MA ein Alkoholproblem (Suchtgefahr).
Wie gehen Sie vor?

Ihr seht schon es läuft immer auf Mitarbeitergespräche hinaus.
Dabei steht das vertrauliche, partnerschaftliche Gespräch mit einer "sanften" Lösung im Vordergrund.

Wenn noch Fragen bestehen, dann bitte PN an mich.

Gruß
Thomcat

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3







Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich