Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel
Cargoforum.de in Zahlen: 12.820 registrierte User - 1 User online - 94 Gäste online - 60.088 Beiträge - 4.896.013 Seitenaufrufe in 2022



Haftung nasser Container Trucking


Bastardo001 Geschrieben am 05 Juli 2012



Dabei seit
15 Januar 2009
11 Beiträge
Hallo liebe Community ,

mich bewegt da einer Frage,

Ein Fahrer von mir hat einen Container im Inlandsdepot übernommen und bei der Bereitstellung beim Kunden zur Beladung war dieser Nass.

Wie siehts hier mit der Haftung aus?

Das Depot checkt doch im Auftrag des Reeders die Container.
Der Reeder ist ja Vermieter des Containers und sollte somit auch
ein geeignetes Lademittel zur Verfügung stellen

Ein Fahrer ist doch kein Sachverständiger der den einwandfreien Zustand einees Transportbehältnisses überprüfen kann.

Bin echt gespannt obs dazu ein Gesetz gibt

CARGOFORUM PARTNER

Expediteur Geschrieben am 05 Juli 2012



Dabei seit
25 Juni 2008
130 Beiträge
Wenn dein Fahrer auf dem Interchange einen einwandfreien Container quittiert hat, habt ihr jetzt den "schwarzen Peter". Das Interchange vom Depot ist ja schließlich der einzige Nachweis zum Containerzustand bei Übergabe. Ich glaube nicht, das man dafür jetzt noch Gesetze benötigt.

Filmzitat aus "Training Day":
"Es zählt nicht was Du weißt, sondern was Du beweisen kannst."

scs6862 Geschrieben am 05 Juli 2012



Dabei seit
11 März 2010
200 Beiträge
Moin,
ich schliesse mich EXPEDITEUR an.
Wenn Ihr "rein" übernommen habt, seid Ihr in der Haftung.

Bastardo001 Geschrieben am 06 Juli 2012



Dabei seit
15 Januar 2009
11 Beiträge
Okay danke den Peter haben wir in jedemfall. Wobei ich finde man müsste es mal darauf an kommen lassen weil eben wie gesagt ein Loch ja nicht binnen 24 Stunden auftreten kann und ja eigentlich der Fahrer auch in bezug auf die RR nicht mal für das öffnen der Container Türen rein hypothetisch gesehen verantwortlich wäre.

Expediteur Geschrieben am 06 Juli 2012



Dabei seit
25 Juni 2008
130 Beiträge
...mit einem Container-Stapler oder -spreader ist ein Loch in wenigen Sekunden im Container...da ihr "rein" übernommen habt, ist das Loch irgendwann nach Abnahme des Leercontainers und vor Gestellung beim Kunden entstanden (zumindest ist es das, was man beweisen kann....)

NilsM Geschrieben am 10 Februar 2013



Dabei seit
27 März 2008
54 Beiträge
i.d.R. ist der Fahrer verpflichtet bei Abnahme des Containers diesen auf " Sauber / Trocken / Geruchtsneutralität" zu prüfen...

Wobei wir teilweise die Haftung ablehen wenn die Schäden z.B. durchgerostete Stellen, Schäden im Unterboden sind....

Gruß

Nils

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1







Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich