Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel
Cargoforum.de in Zahlen: 12.192 registrierte User - 0 User online - 50 Gäste online - 57.236 Beiträge - 15.033.528 Seitenaufrufe in 2018 - 5.558.228 Seitenaufrufe in 2019


Nachrichten › Logistik & Forschung

Anspruchsvolle Logistik für Pharma und Labor

Logistik & Forschung | Anzeige | Freitag, 15 März 2019 | 568 | 0
Anspruchsvolle Logistik für Pharma und Labor
DISTRIBO Vertraut auf Versandsystem EVA von Anton

Die Sartorius AG ist ein börsennotierter Pharma- und Laborzulieferer mit Sitz in Göttingen und versendet seine hochwertigen und logistisch anspruchsvollen Produkte an Kunden in der ganzen Welt. Unter anderem arbeitet der Konzern dafür im Transportbereich bereits seit Jahren mit dem Logistikdienstleister ZUFALL logistics group zusammen. Während Sartorius als ein international führender Pharma- und Laborzulieferer hochwertige Instrumente und Verbrauchsmaterialien fertigt, agiert ZUFALL in den Bereichen Transportlogistik, Kontraktlogistik und Branchenlogistik.

Als Joint Venture zwischen dem Pharma- und Laborzulieferer Sartorius AG und dem Logistikdienstleister ZUFALL logistics group bietet DISTRIBO ein umfangreiches Dienstleistungs-Portfolio, das speziell auf Sartorius zugeschnitten ist. DISTRIBO organisiert den Wareneingang und -ausgang sämtlicher Fertig- Handels-, Roh- und Halbfertigprodukte von Sartorius und erbringt weitere Dienstleistungen wie das Zusammenbauen von Einzelteilen, dem Erstellen kompletter Bausätze oder die Umetikettierung und Umverpackung von verschiedenen Artikeln. Zudem beliefert und entsorgt DISTRIBO just in time die Göttinger Produktionsstandorte von Sartorius. Dabei müssen verschiedene logistische Anforderungen wie zum Beispiel KANBAN, Kleinstkommissionierung und Belieferung bis zur Werkbank berücksichtigt werden.  Für die weltweite Export- und Zollabwicklung ab Göttingen übernimmt DISTRIBO alle anfallenden Aufgaben und setzt dabei auf das EVA-Versandsystem von Anton.

Distribo: Hochmoderne Logistik für Sartorius

Auf 25.000 Quadratmetern Logistikfläche mit temperaturgeführten Lagerteilbereichen (von -25° bis +25°) lagern etwa 28.000 unterschiedliche Artikel verteilt auf 37.500 Palettenstellplätze sowie 37.000 Behälter. DISTRIBO setzt modernste Lagertechniken ein, wie zum Beispiel ein automatisches Kleinteilelager, Staplerterminals sowie Schmalgangstapler auf Induktionsschleifen.  Insgesamt liefern rund 95 Mitarbeiter täglich bis zu 900 Pakete und 240 Paletten in 144 Länder der Welt. Für effiziente und reibungslose Prozesse sorgen dabei unter anderem 210 Meter automatische Fördertechnik und 25 Verladetore. „Unsere Kooperation mit Sartorius und ZUFALL hat sich zu einem äußerst erfolgreichen Modell entwickelt“, so Holger Idzikowski, Geschäftsleiter bei DISTRIBO. „Durch die Sartorius Gruppe erleben wir ein starkes Wachstum, was uns bei der Bewältigung des täglichen Versandaufkommens regelmäßig vor neue logistische Herausforderungen stellt. Um beispielsweise unsere zunehmend komplexen Versandprozesse zu optimieren, sind wir auf maximale Flexibilität unseres Versandsystems angewiesen. Unsere tägliche Herausforderung ist weniger ein besonders hohes Versandaufkommen, sondern viel mehr die unterschiedlichsten Anforderungen der logistisch anspruchsvollen Produkte sowie des weltweiten Versandes über verschiedene Frachtwege in kurzer Zeit effizient zu bewältigen“.

EVA: Schnelle Erstellung international korrekter Etiketten und Versanddokumente für unterschiedlichste Anforderungen

Die Abwicklung des Tagesgeschäfts an Versandaufträgen leistet DISTRIBO mit Hilfe des Lagerverwaltungssystems PSIwms sowie des Versandsystems EVA von ANTON, das sich schon seit vielen Jahren auch bei Zufall bewährt. Dabei erzeugt das Unternehmen täglich zwischen 1400 und 1500 Versandetiketten für unterschiedliche Frachtdienstleister, welche sich zu 60% auf KEP-Dienstleister, zu 20% auf den Straßentransport und zu weiteren 20% auf die Luftfracht verteilen. Von Standardtransporten über Ersatzteillogistik, Projektgeschäfte sowie Gefahr- und Kühlgut bis hin zu Expresssendungen benötigt jede Sendung das richtige Etikett oder Begleitformular mit den richtigen Informationen zum richtigen Zeitpunkt – und das unter Berücksichtigung der jeweiligen Länderanforderungen weltweit. „Es ist immer wieder erstaunlich zu sehen, welche Flexibilität EVA uns bietet“, bestätigt Idzikowski. „Mit EVA sind wir in der Lage, auch die komplexesten Vorgänge abzubilden. Nur so können wir in dieser kurzen Zeit für alle Anforderungen die korrekten Etiketten und Dokumente erstellen“.

DISTRIBO kommissioniert papierlos die Sartorius-Produkte und bereitet den weltweiten Versand vor. Zudem sorgt das Unternehmen für nahtlose Abläufe in der Produktion von Sartorius und übernimmt sowohl die Versorgung der Produktionsstätten mit den bei DISTRIBO auf Lager liegenden Produktionsgütern als auch die Einlagerung sowie den Versand der fertigen Erzeugnisse. Dafür werden die benötigten Versandeinheiten zunächst in PSI zusammengestellt und im Anschluss an EVA übermittelt, so dass jedes Packstück bereits eine interne Versandnummer erhält, bevor es dem Spediteur übergeben wird.

Leistungsstarke Software für effizientes Versand – und Warehouse-Management

Sowohl in der Lagerung als auch im Versand erweisen sich die Produkte von Sartorius als äußerst anspruchsvoll, da Erzeugnisse aus dem Biopharma- und Laborbereich neben absoluter Sorgfalt und Genauigkeit im Umgang vor allem die Einhaltung spezieller Versandvorschriften erfordern. Zudem müssen Lieferungen unter anderem als Gefahrgut deklariert werden, was DISTRIBO beim Versand von Sendungen von 0,1 Kilogramm bis hin zu 24 Tonnen in 144 verschiedene Länder mit zahlreichen unterschiedlichen Anforderungen in den Bereichen Export und Compliance konfrontiert.

Zu den genutzten Funktionen in EVA gehört bei DISTRIBO das Frachtkosten-Modul mit der Möglichkeit, neben dem Frachtkostenvergleich im Paketdiesnt- und Speditionsbereich auch die bei der Luftfracht anfallenden Kerosin- und Securityzuschläge einfach und komfortabel zu vergleichen. „Allein durch dieses Modul generieren wir hohe Einsparungen, wir können sehr schnell den für uns günstigsten Versandweg ermitteln“ erklärt Holger Idzikowski. „EVA arbeitet äußerst präzise und bietet eine hervorragende Übersichtlichkeit sowie eine benutzerfreundliche Bedienung. Die Software unterstützt die Optimierung unserer Abläufe, wodurch wir bei unseren Versandvorgängen eine sehr hohe Performance realisieren können“, so Idzikowski. „Und wenn einmal Fragen aufkommen, bietet schätzen wir die ausgezeichnete Reaktionszeit sowie die kurzen Entscheidungswege bei ANTON sehr.” Ein weiterer Vorteil in der ATLAS Abwicklung ist die von ANTON angebotene VPN-Schnittstelle direkt zum Zoll, was auch hier schnelle und sichere Abläufe ermöglicht.

Dr. Manfred Steins, Geschäftsführer von Anton, erklärt: „DISTRIBO betreibt eine hochprofessionelle kundenorientierte Logistik. Ein Versandsystem muss sowohl mit den unterschiedlichsten Anforderungen umgehen können als auch so flexibel anpassbar sein, dass es mit den häufigen Veränderungen und Optimierungen der Abläufe, Schnittstellen und Begleitdokumenten Schritt halten kann. Unser EVA System beweist gerade auch in dieser Anwendung seine hohe Flexibilität.“

Eine Kooperation mit Zukunft

Die ZUFALL logistics Group bewältigt bereits seit 2004 seinen Versand für unterschiedlichste Kunden erfolgreich mit dem EVA Versandsystem, weshalb es bei der Gründung von DISTRIBO auch dort eingesetzt wurde. Aufgrund des weiteren Wachstums und den damit verbundenen globalen logistischen Herausforderungen der Sartorius Gruppe wird DISTRIBO jetzt sehr schnell auf EVA7 setzen. „Obwohl wir aktuell sehr zufrieden sind, denken wir bereits heute an die logistischen Herausforderungen im Jahr 2022“, so Idzikowski. „Mit der Steigerung von EVA7 in den Bereichen Funktionalität, Schnelligkeit und Anwenderfreundlichkeit werden wir noch leistungsfähiger sein, unsere Performance erhöhen und weiter wachsen können. Der erhöhte Sicherheitsaspekt in EVA7 spielt ebenfalls eine Rolle. Wir überlegen auch, das System in anderen Standorten auszurollen und eine ganzheitliche Warenausgangsscannung zu implementieren.“

Generell spielen zukunftsfähige Investitionen eine große Rolle für DISTRIBO. So hat das Unternehmen erst Anfang November eine neue Röntgenanlage in Betrieb genommen, um die Korrektheit der Sendungsinhalte nachzuweisen und die Sendungen gemäß den Normen des Luftfahrt Bundesamtes sowie der EU-Vorschriften in Verkehr zu bringen. „Wir sind davon überzeugt, dass unsere Logistik in Zukunft noch weiter modernisiert und automatisiert werden muss, um dem steigenden Versandaufkommen und vor allem den zunehmend komplexen Prozessen gerecht zu werden. Ein wesentlicher Baustein in diesem Gefüge bildet nach wie vor das EVA-Versandsystem, weshalb wir uns sehr auf die weitere Zusammenarbeit mit ANTON freuen“, so Idzikowski abschließend.

Kommentare:



Benutzer Passwort
Registrieren Passswort vergessen
PREMIUM STELLENANGEBOTE
IT Proketmitarbeiter m/w/d
ANTON Software GmbH Göttingen
Logo Anton
FORUM TICKER
 
Vorübergehende Einfuhr in die Schweiz
Letzter Eintrag von Sylvie in Vorübergehende Ausfuhr / Einfuhr am Jun 26, 2019 um 14:04:29

Retourenbearbeitung / Software (Standalone?)
Letzter Eintrag von waldorf in IT & Technik RFID am Jun 26, 2019 um 09:39:38

EUR 1 - Ursprungseigenschaft prüfen
Letzter Eintrag von Messi7 in Warenursprung, Präferenzen und Lieferantenerklärungen am Jun 26, 2019 um 09:03:04

Invasion der Krabbeltiere
Letzter Eintrag von MagNet-99 in Seefracht und Binnenschifffahrt am Jun 25, 2019 um 13:48:11

Nachhaltige transport Verpackung Alternative zu Folie
Letzter Eintrag von Wessi in Nachhaltige Logistik am Jun 25, 2019 um 08:06:47

Ware auf dem Schweizer Markt verkaufen und wieder zurück
Letzter Eintrag von waldorf in Vorübergehende Ausfuhr / Einfuhr am Jun 24, 2019 um 08:29:43

Dual-Use-Kontrolle und Datenaufarbeitung
Letzter Eintrag von Eichi in Ausfuhrkontrolle & Exportkontrollrecht am Jun 21, 2019 um 10:59:10

Transport Management Software
Letzter Eintrag von Prozessmana in IT & Technik RFID am Jun 21, 2019 um 09:37:59

Reduzierung der Ausdrucke von Exportunterlagen für den Warenversand
Letzter Eintrag von Remsen in Außenhandel und Zoll am Jun 20, 2019 um 13:10:44

Bau eines Silos
Letzter Eintrag von marweb123 in Verpackungslogistik am Jun 20, 2019 um 12:10:34

Online-Umfrage: „Supply Chain Engineering – Schlagwort oder neue SCM-Disziplin?“
Letzter Eintrag von MKN418 in Biete & Suche / KEINE Eigenwerbung am Jun 18, 2019 um 20:19:31

Online-Umfrage: „Supply Chain Engineering – Schlagwort oder neue SCM-Disziplin?“
Letzter Eintrag von MKN418 in Intralogistik Lagerlogistik am Jun 18, 2019 um 20:17:34

Online-Umfrage: „Supply Chain Engineering – Schlagwort oder neue SCM-Disziplin?“
Letzter Eintrag von MKN418 in SCM Supply Chain Management am Jun 18, 2019 um 19:10:32

Huawei und die Entity List
Letzter Eintrag von Eichi in Ausfuhrkontrolle & Exportkontrollrecht am Jun 18, 2019 um 13:02:47

Zwei Ausfuhranmeldungen für eine Paletten und einen Karton in der Palette
Letzter Eintrag von Wildgans in Außenhandel und Zoll am Jun 17, 2019 um 09:04:57

EUR.1
Letzter Eintrag von Erzi4 in Warenursprung, Präferenzen und Lieferantenerklärungen am Jun 12, 2019 um 09:38:54

Liefer- und Rechnungsadresse unterschiedlich - wie Rechnung erstellen
Letzter Eintrag von betterorange in Ausfuhrabwicklung und Zoll am Jun 12, 2019 um 06:41:38

Antrag auf Bewilligung eines zugelassener Empfänger und Versender
Letzter Eintrag von blsg in Außenhandel und Zoll am Jun 11, 2019 um 18:10:16

Lufthansa Cargo senkt Airfreight Surcharge ASC auf 0,75 Euro
Letzter Eintrag von airliner in Luftfracht am Jun 11, 2019 um 10:22:55

Warentarifnummer für Gartenlaternen?
Letzter Eintrag von pitterwilli2 in Einreihung von Waren in den Zolltarif am Jun 07, 2019 um 16:30:17

Anzeige
MEDIENPARTNER
NUFAM Logimat
Anzeige
LESER KOMMENTARE
"Die B777F ist schon ein sehr zuverlässiges Fluggerät. ..."
von airliner zu Re: Lufthansa Cargo gestaltet Frachternetz ...

"Die Aussagen zu den Staus in Dover, die durch ..."
von waldorf zu Re: Kein Abkommen, kein Durchkommen: Wie ein ...

"Ja, dass finde ich auch, wäre wirklich ein wichtiger ..."
von Robin zu Re: Magnesium-Batterien: Aufbruch ins ...

"Das Überspringen der Lithium-Batterie Technik wäre ein ..."
von airliner zu Re: Magnesium-Batterien: Aufbruch ins ...

"Hallo Michael, wer bist du? Ich würde dich gerne kennen ..."
von Schiffi zu Re: Stowaways in Zeiten des ISPS-Codes

PREMIUM PARTNER
AEB Logo   Anton Partnerbanner 140x70
     
1 Banner Company 140x70   BAnz_Verlag_Logo_rgb_B140px
     
wbt_logo_140x70px  
     
Sendos Logo Premium-Banner 140x70   Zinndorf
Anzeige

Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich