Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel
Cargoforum.de in Zahlen: 13.022 registrierte User - 0 User online - 48 Gäste online - 60.992 Beiträge - 1.240.209 Seitenaufrufe in 2022


Nachrichten › Außenhandel & Zoll

Denied Persons List: Vorsicht vor Geschäften mit gelisteten Personen

Außenhandel & Zoll | Außenhandel | Donnerstag, 16 August 2018 | 13004 | 0
Denied Persons List: Vorsicht vor Geschäften mit gelisteten Personen
Weitere Informationen zum Infodienst US-Exportbestimmungen finden Sie im AW-Portal. Folgen Sie dem Link unter dem Artikel.

Personen, Vereinigungen oder Organisationen ist der Handel am US-Markt verboten, wenn sie auf einer der zahlreichen US-Sanktionslisten stehen. Die Denied Persons List beispielsweise führt Personen auf, die gegen das US-Ausfuhrrecht verstoßen haben und gegen die deshalb eine Denial Order, eine Verbotsverfügung, seitens des BIS erlassen wurde.

Gleichzeitig ist es US-Unternehmen untersagt, mit diesen gelisteten Personen Handel zu treiben. Der lange Arm des US-Kontrollrechts reicht sogar bis nach Europa und kann auch für Ihre Geschäfte ein Handelsverbot hinsichtlich der gelisteten Personen festlegen. Prüfen Sie daher jede US-Sanktionsliste daraufhin, ob und inwiefern Ihre Geschäfte von Handelsbeschränkungen betroffen sind. Wie weit der Einfluss der U.S. Denied Persons List geht, hängt vom Typus der Denial Order ab, die das BIS gegen das betreffende Unternehmen verhängt hat. Es gibt die

  • sogenannte Standard Order, die standardisierte Regelungen zu Handelsverboten enthält und
  • die Non-Standard Order, die spezielle Regelungen zu Handelsverboten umfasst, die vom Inhalt der Standard Order abweichen.

Die meisten der aktuellen Denial Orders sind Standard Orders.

Die U.S. Denied Persons List gibt außerdem bei jeder gelisteten Person an, um welchen Typus Denial Order es sich handelt und zu welchem Zeitpunkt diese in Kraft tritt. Der genaue Inhalt der Verfügung ist im Federal Register hinterlegt.

Ein grundsätzliches Handelsverbot für Ihr Unternehmen mit der gelisteten Person spricht eine Standard Order nicht aus. Vielmehr gelten die Handelsverbote für ausländische Unternehmen nur dann, wenn es sich bei den betreffenden Handelsgütern um solche handelt, die den Regelungen der Export Administration Regulations (EAR) unterfallen. Ist dies nicht der Fall, greifen auch die Beschränkungen der Standard Order nicht. Folglich können Sie mit der gelisteten Person Geschäfte tätigen. Prüfen Sie aber auf jeden Fall vorab, ob Ihre Handelsgüter von den EAR erfasst sind. Sie gelten für den Export von

  • Gütern, die sich in den USA befinden,
  • die sich im Ausland befinden, aber einen US-Ursprung aufweisen,
  • die im Ausland hergestellt wurden, aber einen Anteil an US-Bestandteilen von mehr als 25 Prozent aufweisen (bei Lieferungen in bestimmte sensitive Länder gilt ein Wertanteil von nur 10 Prozent) und
  • Gütern, die im Ausland hergestellt wurden, aber direkte Produkte von US-Technologie sind.

Sie gelten außerdem bei der Weitergabe von US-Software/Technologie im Ausland, sofern der Empfänger eine andere Nationalität als die weitergebende Person hat. Wenn Sie zu dem Ergebnis gelangen, dass Ihre Handelsgüter den Regelungen der EAR unterfallen, sollten Sie in einem zweiten Schritt prüfen, ob folgende Ausnahmetatbestände vorliegen:

  • Die Güter haben einen US-Bestandteil, der weniger als 25 Prozent beträgt, sodass die de minimis-Regelung dazu führt, dass die Handelsgüter trotz US-Bestandteile keine US-Güter im Sinne der EAR sind.
  • Es handelt sich bei den Handelsgütern um im Ausland hergestellte direkte Produkte von US-Technologie, mit denen laut Standard Order gehandelt werden darf.

Sollte keiner dieser Ausnahmetatbestände einschlägig sein, unterlassen sie als deutsch-europäisches Unternehmen jeglichem Handel mit der gelisteten Person.

Weitere Informationen erhalten Sie in dem Beitrag: „Bedeutung der U.S. Denied Persons List für deutsch-europäische Unternehmen“ von Prof. Dr. Philip Haellmigk, in: „US-Exportbestimmungen“, Ausgabe Juli 2018.

Weitere Informationen zum Infodienst US-Exportbestimmungen finden Sie im AW-Portal

Kommentare:



Benutzer Passwort
Registrieren Passswort vergessen
FORUM TICKER
 
Export von Holzscheibe als Exponat nach Brasilien
Letzter Eintrag von Minas in Außenhandel und Zoll allgemein am Feb 29, 2024 um 10:34:58

Versandkosten auf Rechnung - welcher Incoterm?
Letzter Eintrag von Zanna91 in INCOTERMS richtig anwenden am Feb 28, 2024 um 14:08:58

Checkliste Tarifierung
Letzter Eintrag von Zanna91 in Tarifierung Zolltarifnummer am Feb 28, 2024 um 08:15:02

RW-Aufgabe Lagerung - wer weiß die Lösung?
Letzter Eintrag von Jolez in Ausbildung und Beruf am Feb 27, 2024 um 16:04:27

Einfuhr aus Norwegen
Letzter Eintrag von julia1994 in Außenhandel und Zoll allgemein am Feb 26, 2024 um 13:16:23

Sammelbestellung aus China
Letzter Eintrag von InvestEveryCent in Schifffahrt und Seefracht am Feb 22, 2024 um 13:13:52

Kalkulation für LLE
Letzter Eintrag von Smart-Mellon in Warenursprung und Präferenzen am Feb 22, 2024 um 09:20:57

ATLAS Release - Zollanmeldung in direkter Vertretung
Letzter Eintrag von chichi2701 in ATLAS Verfahren am Feb 22, 2024 um 07:50:41

Seefracht Empfänger nimmt Container nicht ab
Letzter Eintrag von Woolfii in Schifffahrt und Seefracht am Feb 20, 2024 um 14:29:25

Frage wegen Nämlichkeitssicherung Kartons auf Palette
Letzter Eintrag von halphas in Außenhandel und Zoll allgemein am Feb 19, 2024 um 13:17:36

Rückwirkende Ausfuhr- Wiederausfuhranmeldung im Atlas Programm
Letzter Eintrag von Zollamt in ATLAS Verfahren am Feb 16, 2024 um 10:22:45

Ausfuhranmeldung für Dritte
Letzter Eintrag von MaJu in ATLAS Verfahren am Feb 15, 2024 um 10:36:55

Definition STAPELBAR
Letzter Eintrag von fjs02 in Güterkraftverkehr und LKW am Feb 15, 2024 um 09:49:57

ACID - Egypt customs nightmares
Letzter Eintrag von Lotfrau68 in Außenhandel und Zoll allgemein am Feb 15, 2024 um 08:40:10

Verteilung Positionen in Ausfuhranmeldung mit mehreren Packstücken
Letzter Eintrag von Smart-Mellon in Ausfuhrabwicklung und Export Zollabfertigung am Feb 13, 2024 um 13:09:28

Verzollung für eine Sendung aus der Türkei nach Griechenland
Letzter Eintrag von elly24 in Außenhandel und Zoll allgemein am Feb 10, 2024 um 19:40:36

Außenhandel im Südasiatischen Raum
Letzter Eintrag von Woolfii in Außenhandel und Zoll allgemein am Feb 10, 2024 um 18:00:40

Erhalten Disponenten auch Punkte und Strafen?
Letzter Eintrag von McClane in Güterkraftverkehr und LKW am Feb 09, 2024 um 13:21:11

Transportschaden - gestapelte Ware
Letzter Eintrag von McClane in Spedition am Feb 09, 2024 um 13:08:17

FCA Verpackung
Letzter Eintrag von shakes in INCOTERMS richtig anwenden am Feb 09, 2024 um 11:33:10

Anzeige
LESER KOMMENTARE
"Im Rahmen der kontinuierlichen Verbesserung der Logistik- ..."
von Cargoblog zu Re: Schwerpunktkontrollen durch das ...

"E-LKW sind eine aufstrebende Technologie, die dazu beitragen ..."
von Cargoblog zu Re: Ein Schlüssel, attraktive Ladestandorte ...

"Es ist schwierig, eine genaue Prognose für die Entwicklung ..."
von Exportmanager zu Re: Exporte in Staaten außerhalb der EU ...

"Wie seht Ihr die Entwicklung der deutschen Exporte in ..."
von Stella zu Re: Exporte in Staaten außerhalb der EU ...

"Ich sehe mehr die Hafeninfrastruktur in Gefahr, weniger die ..."
von Exportmanager zu Re: Handelsschifffahrt im Visier von Hackern


Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich