Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel
Cargoforum.de in Zahlen: 12.320 registrierte User - 0 User online - 37 Gäste online - 57.883 Beiträge - 699.262 Seitenaufrufe in 2020


Nachrichten › Beruf & Karriere

Hohe Belastungen beim Liefern, Lagern und Befördern

Beruf & Karriere | Beruf | Mittwoch, 31 Januar 2018 | 9569 | 0
Hohe Belastungen beim Liefern, Lagern und Befördern
Marktliberalisierungen haben zu steigendem Wettbewerbsdruck im europäischen Raum und somit zu Rationalisierungen, wie z. B. dem Abbau von Personal oder Zwischenlagern, geführt. Näheres beleuchtet das Faktenblatt des BIBB/BAuA

Hohe körperliche Anforderungen, hohe Arbeitsintensität und lange Arbeitszeiten bei geringem Handlungsspielraum kennzeichnen die Arbeitsbedingungen in Verkehrs- und Logistikberufen. Zudem leiden die Beschäftigten häufiger an Muskel-Skelett-Erkrankungen, körperlicher Erschöpfung und schätzen ihren allgemeinen Gesundheitszustand schlechter ein. Zu diesen und weiteren Ergebnissen kommt das Faktenblatt "Liefern, lagern und befördern", das die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) jetzt veröffentlicht hat. Es beruht auf Daten der BIBB- / BAuA-Erwerbstätigenbefragung 2012.

Die Transport- und Logistikbranche gehört zu den bedeutendsten Wirtschaftsfaktoren in Deutschland. Tendenz steigend. Jedoch unterscheiden sich die Tätigkeiten in Verkehrs- und Logistikberufen deutlich. Das BAuA-Faktenblatt konzentriert sich auf die zwei großen Berufsgruppen "Lagerwirtschaft, Post und Zustellung, Güterumschlag" (im Weiteren "Logistik") und "Fahrzeugführung im Straßenverkehr" (im Weiteren "Fahrzeugführung"). Beide Berufsgruppen haben höhere körperliche Belastungen zu bewältigen als der Durchschnitt der abhängig Beschäftigten. So hat jeder zweite Beschäftigte im Bereich "Logistik" und mehr als jeder dritte im Bereich "Fahrzeugführung" (37 %) häufig schwere Lasten zu bewegen. Dies liegt deutlich über dem Durchschnitt von 23 Prozent. Ebenfalls sehen sich die Beschäftigten in beiden Bereichen stärker belastenden klimatischen Verhältnissen wie Hitze, Kälte oder Zugluft ausgesetzt als die durchschnittliche Erwerbsbevölkerung.

Im Berufsalltag beider Gruppen gibt es viel Routine. Sie haben es deutlich häufiger mit ständig wiederkehrenden Arbeitsvorgängen zu tun als die durchschnittliche Erwerbsbevölkerung. Zudem ist die Arbeitsdurchführung stärker vorgeschrieben und sie haben seltener neue Aufgaben zu bewältigen. Beide Gruppen berichten über einen geringeren Handlungsspielraum. Während die Beschäftigten in der "Fahrzeugführung" deutlich häufiger über 48 Stunden pro Woche arbeiten und unter starkem Termindruck stehen, wird im Bereich "Logistik" häufiger sehr schnell und an der Grenze der Leistungsfähigkeit gearbeitet. In beiden Bereichen herrscht im Allgemeinen ein ebenso gutes soziales Klima wie in der durchschnittlichen Erwerbsbevölkerung.

Das BAuA-Faktenblatt empfiehlt den Unternehmern nachzusteuern, um negativen gesundheitlichen Beanspruchungsfolgen dieser ungünstigen Arbeitsbedingungen entgegenzuwirken. Wer eine Gefährdungsbeurteilung durchführt, sollte besonders auf die hoch ausgeprägten Belastungsfaktoren achten. Darauf abgestimmte Maßnahmen können die Gesundheit der Beschäftigten nachhaltig sichern, resümiert das Faktenblatt.

Das Faktenblatt "Liefern, lagern und befördern – Arbeitsbedingungen in Verkehrs- und Logistikberufen" gibt es als PDF im Internetangebot der BAuA unter www.baua.de/dok/8733604.

Kommentare:



Benutzer Passwort
Registrieren Passswort vergessen
PREMIUM STELLENANGEBOTE
Disponent m/w/d
AUTOHAUS
von der Weppen
Stuttgart
Logo Von Der Weppen
FORUM TICKER
 
Weitergabe von Präferenzen mit EWR-Ursprung mittels EUR.1
Letzter Eintrag von Chev in Warenursprung, Präferenzen und Lieferantenerklärungen am Jan 25, 2020 um 12:22:23

Berechnung Ab-Werk-Preis
Letzter Eintrag von Chev in Außenhandel und Zoll am Jan 25, 2020 um 11:50:55

Langzeitlieferantenerklärung LLE für 2020 Großbritannien trotz BREXIT
Letzter Eintrag von Chev in Warenursprung, Präferenzen und Lieferantenerklärungen am Jan 24, 2020 um 18:42:15

LLE Altbestände Präferenzabkommensländer unvollständig
Letzter Eintrag von Svetinho in Warenursprung, Präferenzen und Lieferantenerklärungen am Jan 23, 2020 um 13:57:51

Anmeldung Port System Gdynia Export
Letzter Eintrag von TTh1 in Ausfuhrabwicklung und Zoll am Jan 22, 2020 um 16:04:05

Langzeitlieferantenerklärung Stichtag
Letzter Eintrag von Chev in Außenhandel und Zoll am Jan 21, 2020 um 19:05:04

Atlas Infos 3077 3188 3795/19 Codierung 3LLK
Letzter Eintrag von Chev in ATLAS Verfahren und Software Anbieter am Jan 21, 2020 um 18:39:36

Messeartikel und Zollwert
Letzter Eintrag von Wildgans in Vorübergehende Ausfuhr / Einfuhr am Jan 20, 2020 um 13:33:59

Wertberechnung / Verzollung von selbst entwickelten Gütern (ohne Verkauf)
Letzter Eintrag von TheDispatcher in Ausfuhrabwicklung und Zoll am Jan 20, 2020 um 13:13:59

Trailer im Werksverkehr
Letzter Eintrag von MagNet-99 in Speditionsrecht - Transportrecht - Versicherung am Jan 16, 2020 um 08:57:10

Rückwarenabfertigung und Ersatzlieferung
Letzter Eintrag von Nannerl in Einfuhrabwicklung und Zoll am Jan 15, 2020 um 20:14:57

Autonome Zollaussetzung bei der Einfuhr
Letzter Eintrag von waldorf in Einfuhrabwicklung und Zoll am Jan 15, 2020 um 09:50:28

Ratenmanagement Tool // Alternative zu AcceleRate
Letzter Eintrag von j.schulte in Speditionsforum am Jan 14, 2020 um 12:49:02

EUR.1 Vermerk auf Rechnung
Letzter Eintrag von waldorf in Außenhandel und Zoll am Jan 13, 2020 um 14:18:35

Konsulat Beglaubigung Exportrechnung Türkei
Letzter Eintrag von Törti in Außenhandel und Zoll am Jan 13, 2020 um 10:21:56

Ukraine - Deutschland / Ware bleibt in Polen
Letzter Eintrag von seveneleven in Einfuhrabwicklung und Zoll am Jan 13, 2020 um 10:20:43

Ursprungserklärung/Präferenz Handelsrechnung
Letzter Eintrag von waldorf in Warenursprung, Präferenzen und Lieferantenerklärungen am Jan 10, 2020 um 18:28:31

B/L Zusatz AS AGENT FOR AND ON BEHALF OF THE CARRIER COMPANY
Letzter Eintrag von cexx in Seefracht und Binnenschifffahrt am Jan 10, 2020 um 10:00:25

Nichtpräferenzieller Ursprung
Letzter Eintrag von Linus2020 in Warenursprung, Präferenzen und Lieferantenerklärungen am Jan 09, 2020 um 15:21:52

de minimis-Förderung 2020
Letzter Eintrag von brummihelfer in Güterkraftverkehr und Nutzfahrzeuge am Jan 09, 2020 um 00:02:00

Anzeige
LESER KOMMENTARE
"Wann kommen die Tesla Electric Class 8 in Deutschland zum ..."
von Kite zu Re: DHL Supply Chain bestellt zehn Tesla ...

"Zumindest einen positiven Effekt hat der Rückgang der ..."
von Exportmanager zu Re: Deutsche Exporte sinken deutlich

"Die B777F ist schon ein sehr zuverlässiges Fluggerät. ..."
von airliner zu Re: Lufthansa Cargo gestaltet Frachternetz ...

"Die Aussagen zu den Staus in Dover, die durch ..."
von waldorf zu Re: Kein Abkommen, kein Durchkommen: Wie ein ...

"Ja, dass finde ich auch, wäre wirklich ein wichtiger ..."
von Robin zu Re: Magnesium-Batterien: Aufbruch ins ...

MEDIENPARTNER
NUFAM Logimat
Anzeige
PREMIUM PARTNER
AEB Logo   Anton Partnerbanner 140x70
     
1 Banner Company 140x70   Logo Reguvis
     
WBT  
     
Sendos Logo Premium-Banner 140x70   Zinndorf
Anzeige

Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich