Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel


Nachrichten › Außenhandel & Zoll

Iran-Abkommen: Die USA sind raus – was folgt?

Außenhandel & Zoll | Außenhandel | Mittwoch, 04 Juli 2018 | 1755 | 0
Iran-Abkommen: Die USA sind raus – was folgt?
Iran-Abkommen: Die USA sind raus – was folgt?

Am 8.5.2018 hat US-Präsident Donald Trump das Handtuch geworfen: Er kündigte an, dass die USA vom Nuklearabkommen mit dem Iran, dem sogenannten Joint Comprehensive Plan of Action (JCPOA), zurücktreten und Sanktionen wieder einführen. Wenn Sie Geschäftsbeziehungen mit dem Iran pflegen, sollten Sie daher wissen, dass das Office of Foreign Assets Control (OFAC) auf seiner Website einen Hinweis mit Ablauffristen veröffentlicht hat.

Am Ende der jeweiligen Ablauffrist, am 6.8. bzw. am 4.11.2018, treten bestimmte Sanktionen, die zuvor entweder aufgehoben oder unterlassen wurden, wieder in Kraft. Davon sind folgende Sektoren und Themen betroffen:

  1. Für nicht-US-amerikanische Unternehmen nahezu alle wirtschaftlichen Schlüsselsektoren, z. B. Energie und Petrochemie, Banken und Finanzen, Versicherungen und Rückversicherungen, Transport- und Automobilindustrie
     
  2. für Auslandstochtergesellschaften US-amerikanischer Unternehmen oder nicht-US-amerikanischer Organisationen, die sich – wie etwa 50/50 „Joint Ventures“ – im Besitz von US-Personen befinden, die Möglichkeit, sich an autorisierten Geschäften in dem Iran, d. h. im Rahmen der Allgemeinen Genehmigung H des OFAC, zu beteiligen,
     
  3. Genehmigungen des OFAC für spezifische Lizenzen bzgl. des Verkaufs oder der Vermietung kommerzieller Passagierflugzeuge, einschließlich Ersatzteile und Dienstleistungen, an iranische Fluglinien wie „Iran Air“, die nicht als sog. „Specially Designated Nationals (SDNs)“ gelistet sind, und
     
  4. die Allgemeine Genehmigung des OFAC für die Einfuhr bestimmter Lebensmittel und Teppiche iranischen Ursprungs in die USA.

Nach 90 Tagen, ab dem 6.8.2018, greifen die Sanktionen, die nicht unter die 180-Tage-Frist fallen. Diese betreffen Transaktionen im Automobilsektor, Handel mit Edelmetallen, Halberzeugnissen aus Aluminium und Stahl sowie mit bestimmten Rohstoffen.

Ab dem 4.11.2018 endet die 180-Tage-Frist und reaktiviert Beschränkungen u. a. in der Finanz- und Versicherungsbranche, insbesondere aber im Energie- und Schifffahrtssektor sowie Aktivitäten auf Basis spezieller Lizenzen für Exporte und Re-Exporte für die Luftfahrtindustrie.

Das bedeutet: Wenn Sie in diesen Bereichen Handel mit dem Iran oder iranischen Personen treiben, laufen Sie Gefahr, gegen die US-Sanktionen zu verstoßen.

Tipp: Finden Sie schnellstmöglich heraus, inwieweit Ihre Geschäftsbeziehungen mit dem Iran durch die neuen US-Sanktionen gefährdet sind. Führen Sie eine Risikoanalyse durch, um das Gefährdungspotenzial einer „Fortführung Ihrer Irangeschäfte“ zu identifizieren.

Was Sie außerdem hinsichtlich Ihrer Iran-Geschäfte beachten sollten, erfahren Sie in dem Beitrag: „Aufkündigung des JCPOA durch die USA: aktueller Kurzüberblick“ von Matthias Merz, in: „Der Zoll-Profi!“, Ausgabe Juni 2018.

Weitere Informationen zur AW-Prax finden Sie im AW-Portal.

Kommentare:



Benutzer Passwort
Registrieren Passswort vergessen
Anzeige
FORUM TICKER
 
Reparatur Lieferung verzollt TNT
Letzter Eintrag von merurdna in Außenhandel und Zoll am Nov 20, 2018 um 22:38:30

Veranlagungsverfügung falsch
Letzter Eintrag von waldorf in Außenhandel und Zoll am Nov 20, 2018 um 20:45:08

Welche Klausel ist sinnvoll – FCA oder DAP
Letzter Eintrag von Logistikus in Incoterms am Nov 20, 2018 um 16:37:07

Zollfreilager / Speditionslager
Letzter Eintrag von Wilken in Außenhandel und Zoll am Nov 19, 2018 um 17:28:14

Rückwaren mit Kurier (z.B. Fedex)
Letzter Eintrag von Rückwaren in Außenhandel und Zoll am Nov 19, 2018 um 10:19:32

Leistungsmessung Kommissionierung
Letzter Eintrag von MagNet-99 in Intralogistik Lagerlogistik am Nov 19, 2018 um 09:40:33

Überladung / Strafe Verkehrsleiter
Letzter Eintrag von georgn2005 in Güterkraftverkehr und Nutzfahrzeuge am Nov 17, 2018 um 20:31:29

Frage zu präferenziellem Ursprung
Letzter Eintrag von Chev in Außenhandel und Zoll am Nov 16, 2018 um 19:47:16

Regel Wertzuwachs Wertschöpfung
Letzter Eintrag von Chev in Außenhandel und Zoll am Nov 16, 2018 um 18:56:29

Frage bezüglich m/m minimum? Berechnung m/w
Letzter Eintrag von just999 in Seefracht und Binnenschifffahrt am Nov 16, 2018 um 13:35:27

Falschanmeldung des Zollvertreters | temporärer Export
Letzter Eintrag von betterorange in Außenhandel und Zoll am Nov 16, 2018 um 11:35:46

Erstellung MRN als Lieferwerk
Letzter Eintrag von Banshe in Außenhandel und Zoll am Nov 16, 2018 um 11:30:02

Berichtswesen Zollabteilung / Kennzahlen
Letzter Eintrag von Wessi2018 in Außenhandel und Zoll am Nov 16, 2018 um 08:35:24

Kosten der Carverschiffung von Deutschland oder Italien nach Iran
Letzter Eintrag von betterorange in Seefracht und Binnenschifffahrt am Nov 15, 2018 um 16:08:40

Chassis Fee und Chassis Split Kosten bei USA FCL
Letzter Eintrag von betterorange in Seefracht und Binnenschifffahrt am Nov 15, 2018 um 16:07:16

Lieferant schickt Ware direkt in ein Drittland
Letzter Eintrag von Chev in Außenhandel und Zoll am Nov 14, 2018 um 09:33:36

Import mit anderem Leistungsempfänger
Letzter Eintrag von waldorf in Außenhandel und Zoll am Nov 13, 2018 um 15:46:50

falscher Kundenname MRN - Container gestoppt
Letzter Eintrag von Chev in Außenhandel und Zoll am Nov 12, 2018 um 17:29:11

Ausfuhranmeldung für Hongkong
Letzter Eintrag von Zagros in Außenhandel und Zoll am Nov 12, 2018 um 14:26:17

Wiederausfuhr aus Zolllager
Letzter Eintrag von Chev in Außenhandel und Zoll am Nov 09, 2018 um 19:59:15

PREMIUM STELLENANGEBOTE
Mitarbeiter Zoll/Export m/w
WashTec Holding GmbH Augsburg
Washtec Logo
 
Leiter Versandlogistik m/w
Zschimmer & Schwarz GmbH Lahnstein
Logo Zschimmer Schwarz
Anzeige
LESER KOMMENTARE
"Hallo Michael, wer bist du? Ich würde dich gerne kennen ..."
von Schiffi zu Re: Stowaways in Zeiten des ISPS-Codes

"Hallo Michael, bist du noch da?"
von Schiffi zu Re: Stowaways in Zeiten des ISPS-Codes

"riecht sehr nach werbung/anzeige. müsst ihr das nicht ..."
von Eichi zu Re: Tosoh Europe automatisiert ...

""
von Stefan22 zu Re: Lufthansa Cargo vermarktet ...

"'n Rikscha in Bangla Desch ist rückständig, ..."
von quack zu Re: Lastenfahrräder mit Containerboxen in ...

PREMIUM PARTNER
AEB Logo   1 Banner Company 140x70
     
BAnz_Verlag_Logo_rgb_B140px   wbt_logo_140x70px
     
  Sendos Logo Premium-Banner 140x70
     
Zinndorf    
Anzeige
LADUNGSSICHERUNG BUCHTIPP
  Ladungssicherung leicht gemacht  
 

Das Standardwerk, aus dem Verlag Heinrich Vogel, für alle, die direkt oder indirekt mit Ladungssicherung zu tun haben. Anhand von Grafiken und zahlreichen Praxisbeispielen werden auch komplexe Sachverhalte, verständlich aufbereitet, dargestellt.

 
     
  Ladungssicherung Leicht Gemacht ISBN 9783574230288  

Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich