Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel


Nachrichten › Recht & Versicherung

Je größer das Schiff, desto größer das Einzelrisiko. Oder: Warum Schiffe heute immer noch sinken

Recht & Versicherung | Montag, 16 September 2013 | 1074
2013_09_16_Logo_GDV16.09.2013 | Das Containerschiff MOL Comfort wurde nur fünf Jahre alt. Hohe Wellen von fünf bis sechs Metern haben das Schiff im Juni vor der jemenitischen Küste in zwei Teile zerbrochen. Die möglichen Ursachen für dieses Schiffsunglück sind auch Thema beim jährlichen Treffen der Transportversicherer in London, das gerade stattfindet. Sie sichern den internationalen Warenverkehr ab. Der Markt wächst, gleichzeitig werden die Risiken immer komplexer.
Eigentlich hätte die MOL Comfort nicht sinken dürfen. Das Containerschiff wurde in einer renommierten japanischen Werft fertig gestellt. Auch der Seegang hätte dem Koloss, der über 7000 Container geladen hatte, nichts anhaben dürfen: Das Schiff war 316 Meter lang und 45 Meter breit - und dennoch ist es gesunken: zuerst der vordere Teil Ende Juni, zwei Wochen später der hintere Teil.

Warum ist das Containerschiff havariert?

Nun muss geklärt werden, warum das Schiff havariert ist. Hat die Crew Fehler gemacht, wie etwa beim Untergang der Costa Concordia, die heute aufgerichtet wird? War das Schiff überladen? Oder war die Ladung falsch deklariert? Zum Teil werden auf Containerschiffen mehrere tausend Tonnen an nicht deklarierter Ladung transportiert. Stehen falsch deklarierte Container an ungünstigen Stellen, wird die Stabilität des Schiffes zusätzlich belastet. Eine Havarie wie bei der MOL Comfort wird dann im schweren Seegang wahrscheinlicher. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass weltweit die Vorschriften zur Deklarierung der Ladung im Hinblick auf Gewicht und Inhalt vereinheitlicht werden.

Risikomanagement wird künftig wichtiger

Um solche Schiffsunglücke zukünftig verhindern, wird das Risikomanagement der Transportversicherer stärker in den Fokus rücken. Je größer die Containerschiffe werden, umso größer ist dann auch der jeweilige Schaden, wenn so ein Schiff sinken sollte. Die Versicherer sprechen hier von Risikokonzentration. Wie diese Risiken weltweit einzuordnen sind, egal ob auf See oder in einem Hafen, wird deshalb für Transportversicherer eine größere Rolle spielen.

Bei der Versicherbarkeit der Waren müssen Transportversicherer zahlreiche Punkte prüfen:

- Welche Route nimmt das Schiff?
- Wie lange dauert die Fahrt
- Wie sind die Container gestaut?
- Welche Waren werden in den Containern transportiert?
- Welche transporttechnischen Eigenschaften haben die Waren?
- Wie werden die Waren umgeschlagen?

Die Warenströme des globalen Handels werden zukünftig nicht kleiner werden - im Gegenteil. Der Trend zu immer größeren Schiffen mit höherer Ladungskapazität wird anhalten. Versicherbarkeit gewährleisten trotz größerer Einzelrisiken - das ist hier die Herausforderung für die Transportversicherer.
Benutzer Passwort
Registrieren Passswort vergessen
Anzeige
FORUM TICKER
 
Erfahrungen mit selbst falsch ausgestellten LLEs und Präferenztexten?
Letzter Eintrag von Chev in Außenhandel und Zoll am Mai 23, 2018 um 21:04:26

Country of origin auf Handelsrechnung
Letzter Eintrag von Himbeere in Außenhandel und Zoll am Mai 23, 2018 um 09:26:26

Indossieren
Letzter Eintrag von Chev in Seefracht und Binnenschifffahrt am Mai 22, 2018 um 21:22:52

Welcher Jobtitel passt am besten?
Letzter Eintrag von betterorange in Ausbildung & Beruf am Mai 22, 2018 um 15:08:28

Nacherhebung in der Praxis
Letzter Eintrag von prolic in Außenhandel und Zoll am Mai 22, 2018 um 11:03:21

Umsetzung der Datenschutz Grundverordnung DSGVO bei Speditionen und Logistikdienstleistern
Letzter Eintrag von Exportmanager in Speditionsforum am Mai 22, 2018 um 09:39:54

OEM Importhafen Zeebrügge für Deutschland
Letzter Eintrag von Brummiplumi in Seefracht und Binnenschifffahrt am Mai 22, 2018 um 09:30:38

Vorgezogene Ausgangsabfertigung
Letzter Eintrag von TomSey in Außenhandel und Zoll am Mai 19, 2018 um 12:53:00

Warenlieferung nach China - Rechnung innerhalb D
Letzter Eintrag von Himbeere in Außenhandel und Zoll am Mai 18, 2018 um 08:40:38

Voraussetzung für Lieferantenvereinbarung: Status „Reglementierter Beauftragter“
Letzter Eintrag von Chev in Sichere Transportkette am Mai 16, 2018 um 17:57:56

Deutsche Spedition mit Exportlizenz
Letzter Eintrag von Carmendxb in Biete & Suche / KEINE Eigenwerbung am Mai 16, 2018 um 17:01:10

Voraussetzung für Lieferantenvereinbarung: Status „Reglementierter Beauftragter“
Letzter Eintrag von A.Fischer in Luftfracht am Mai 16, 2018 um 10:23:49

Lieferantenerklärung ohne Präferenzursprungseigenschaft
Letzter Eintrag von waldorf in Außenhandel und Zoll am Mai 15, 2018 um 07:42:42

Haftung für Fehler des Zolldeklaranten in der Veranlagungsverfügung
Letzter Eintrag von JoTrade in Außenhandel und Zoll am Mai 14, 2018 um 14:37:22

Ware vom Lager Polen zum Lager Hamburg und dann Verschiffung nach Singapur
Letzter Eintrag von Valeriy_Braziler in Außenhandel und Zoll am Mai 14, 2018 um 12:17:48

Lieferantenerklärung LE an den Kunden unseres Kunden
Letzter Eintrag von captainultimate in Außenhandel und Zoll am Mai 09, 2018 um 19:34:13

Auto (PKW) Versand aus Nahost nach Europa
Letzter Eintrag von captainultimate in Außenhandel und Zoll am Mai 09, 2018 um 19:32:28

Anbieter Same Day USA
Letzter Eintrag von thomcat in Luftfracht am Mai 09, 2018 um 13:24:47

Auswirkungen Reaktivierung der Iran Sanktionen durch USA
Letzter Eintrag von Exportmanager in Ausfuhrkontrolle am Mai 09, 2018 um 11:51:43

Wertansatz unreparierter Artikel
Letzter Eintrag von Franzii in Außenhandel und Zoll am Mai 09, 2018 um 07:15:12

PREMIUM STELLENANGEBOTE
CARGOFORUM JOBBÖRSE
 
Anzeige
LESER KOMMENTARE
"'n Rikscha in Bangla Desch ist rückständig, ..."
von quack zu Re: Lastenfahrräder mit Containerboxen in ...

"Ein sehr interessanter Beitrag. Vielen Dank dafür!"
von Exportmanager zu Re: Die Gesamtbetriebskosten einer ...

"Wie man den RFID Chip sichert ? Auf "bewährte EDV ..."
von quack zu Re: Neues System macht Luftfrachtkette ...

"Wenn ich an einen Verpackung ein elektronisches Bauteil ..."
von JohnBelushi zu Re: Neues System macht Luftfrachtkette ...

"Glückwunsch. Nach der Bildung der Allianzen bei den ..."
von Cargoblog zu Re: Cathay Pacific und Lufthansa Cargo ...

PREMIUM PARTNER
AEB Logo   1 Banner Company 140x70
     
BAnz_Verlag_Logo_rgb_B140px   wbt_logo_140x70px
     
  Sendos Logo Premium-Banner 140x70
     
Zinndorf    
Anzeige
LADUNGSSICHERUNG BUCHTIPP
  Ladungssicherung leicht gemacht  
 

Das Standardwerk, aus dem Verlag Heinrich Vogel, für alle, die direkt oder indirekt mit Ladungssicherung zu tun haben. Anhand von Grafiken und zahlreichen Praxisbeispielen werden auch komplexe Sachverhalte, verständlich aufbereitet, dargestellt.

 
     
  Ladungssicherung Leicht Gemacht ISBN 9783574230288  

Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich