Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel


Nachrichten › Recht & Versicherung

Keine gemeinsame Neufassung der Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen ADSp

Recht & Versicherung | Montag, 14 September 2015 | 13551 | 0
Keine gemeinsame Neufassung der Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen ADSp
Keine gemeinsame Neufassung der Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen ADSp. Der Deutsche Speditions- und Logistikverband DSLV und die Verbände der verladenden Wirtschaft haben sich nicht auf eine gemeinsame Neufassung der Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen ADSp verständigen können.

Der Deutsche Speditions- und Logistikverband DSLV und die Verbände der verladenden Wirtschaft haben sich nicht auf eine gemeinsame Neufassung der Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen ADSp verständigen können. Mehr als zwei Jahre wurde unter Moderation des Deutschen Industrie- und Handelskammertags DIHK intensiv verhandelt, um die ADSp an die aktuelle Rechts- und Gesetzeslage anzupassen und in wesentlichen Eckpunkten zu modernisieren. Den Beteiligten gelang es trotz aller Anstrengungen nicht, hierfür einen gemeinsamen Nenner zu finden.

„90 Jahre haben die ADSp für einen Ausgleich der Interessen zwischen den Marktbeteiligten gestanden“, kommentiert Uwe Lukas (Dachser), DSLV-Verhandlungsführer und Vorsitzender der Kommission Recht und Versicherung im DSLV, das Aus der Verhandlungen. „Wir bedauern, dass es jetzt nicht mehr gelungen ist, die unterschiedlichen Interessenlagen in einem gemeinsamen Klauselwerk zu vereinen.“ Das Ende der Verhandlungen bedeutet aber nicht das Aus für die ADSp, betont der DSLV. In allen Speditionsunternehmen können die aktuellen ADSp weiterhin als Geschäftsgrundlage verwendet werden.

„Die vom DSLV initiierten Verhandlungen haben den Reformbedarf bei den ADSp durchaus bestätigt. Allein die Reform des Seehandelsrechts macht eine Überarbeitung erforderlich. Nach dem Scheitern der Gespräche mit den Verbänden der verladenden Wirtschaft wird der DSLV seinen Mitgliedsbetrieben deshalb schon bald aktualisierte Geschäftsbedingungen empfehlen', ergänzt der stellvertretende Vorsitzende der DSLV-Rechtskommission, Wolfgang Rode (Deutsche Post / DHL Group).

Zum Hintergrund: Deutsche Speditions- und Logistikunternehmen führen ihre Geschäfte regelmäßig auf der Grundlage der ADSp durch. Dabei handelte es sich bislang um gemeinsam vom Deutschen Speditions- und Logistikverband (DSLV), Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), Bundesverband des Deutschen Groß- und Außenhandels (BGA), Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und vom Handelsverband Deutschland (HDE) erarbeitete und zur unverbindlichen Anwendung empfohlene Allgemeine Geschäftsbedingungen. Mehr als 90 Prozent der Speditionen arbeiten auf Grundlage der ADSp. Zum Vergleich: Bei anderen Verbandsempfehlungen liegt die Akzeptanz in der eigenen Branche bei lediglich 40 bis 60 Prozent.

Kommentare:



Benutzer Passwort
Registrieren Passswort vergessen
Anzeige
FORUM TICKER
 
Haftung bei Wertsendungen
Letzter Eintrag von Chev in Speditionsrecht - Transportrecht - Versicherung am Nov 21, 2018 um 18:52:59

Reparatur Lieferung verzollt TNT
Letzter Eintrag von Chev in Außenhandel und Zoll am Nov 21, 2018 um 18:31:07

Welche Klausel ist sinnvoll – FCA oder DAP
Letzter Eintrag von Chev in Incoterms am Nov 21, 2018 um 18:08:24

Frage bezüglich m/m minimum? Berechnung m/w
Letzter Eintrag von McElrond in Seefracht und Binnenschifffahrt am Nov 21, 2018 um 16:06:05

Leistungsmessung Kommissionierung
Letzter Eintrag von lager2.0 in Intralogistik Lagerlogistik am Nov 21, 2018 um 15:46:52

Rückwaren mit Kurier (z.B. Fedex)
Letzter Eintrag von konitime in Außenhandel und Zoll am Nov 21, 2018 um 14:35:46

Ausgangsvermerke aufbewahren?
Letzter Eintrag von konitime in Außenhandel und Zoll am Nov 21, 2018 um 14:15:10

Zollfreilager / Speditionslager
Letzter Eintrag von waldorf in Außenhandel und Zoll am Nov 21, 2018 um 09:27:43

Haftung für Fehler des Zolldeklaranten in der Veranlagungsverfügung
Letzter Eintrag von JoTrade in Außenhandel und Zoll am Nov 21, 2018 um 08:15:06

Veranlagungsverfügung falsch
Letzter Eintrag von anzo in Außenhandel und Zoll am Nov 21, 2018 um 07:40:39

Überladung / Strafe Verkehrsleiter
Letzter Eintrag von georgn2005 in Güterkraftverkehr und Nutzfahrzeuge am Nov 17, 2018 um 20:31:29

Frage zu präferenziellem Ursprung
Letzter Eintrag von Chev in Außenhandel und Zoll am Nov 16, 2018 um 19:47:16

Regel Wertzuwachs Wertschöpfung
Letzter Eintrag von Chev in Außenhandel und Zoll am Nov 16, 2018 um 18:56:29

Falschanmeldung des Zollvertreters | temporärer Export
Letzter Eintrag von betterorange in Außenhandel und Zoll am Nov 16, 2018 um 11:35:46

Erstellung MRN als Lieferwerk
Letzter Eintrag von Banshe in Außenhandel und Zoll am Nov 16, 2018 um 11:30:02

Berichtswesen Zollabteilung / Kennzahlen
Letzter Eintrag von Wessi2018 in Außenhandel und Zoll am Nov 16, 2018 um 08:35:24

Kosten der Carverschiffung von Deutschland oder Italien nach Iran
Letzter Eintrag von betterorange in Seefracht und Binnenschifffahrt am Nov 15, 2018 um 16:08:40

Chassis Fee und Chassis Split Kosten bei USA FCL
Letzter Eintrag von betterorange in Seefracht und Binnenschifffahrt am Nov 15, 2018 um 16:07:16

Lieferant schickt Ware direkt in ein Drittland
Letzter Eintrag von Chev in Außenhandel und Zoll am Nov 14, 2018 um 09:33:36

Import mit anderem Leistungsempfänger
Letzter Eintrag von waldorf in Außenhandel und Zoll am Nov 13, 2018 um 15:46:50

PREMIUM STELLENANGEBOTE
Mitarbeiter Zoll/Export m/w
WashTec Holding GmbH Augsburg
Washtec Logo
 
Leiter Versandlogistik m/w
Zschimmer & Schwarz GmbH Lahnstein
Logo Zschimmer Schwarz
Anzeige
LESER KOMMENTARE
"Hallo Michael, wer bist du? Ich würde dich gerne kennen ..."
von Schiffi zu Re: Stowaways in Zeiten des ISPS-Codes

"Hallo Michael, bist du noch da?"
von Schiffi zu Re: Stowaways in Zeiten des ISPS-Codes

"riecht sehr nach werbung/anzeige. müsst ihr das nicht ..."
von Eichi zu Re: Tosoh Europe automatisiert ...

""
von Stefan22 zu Re: Lufthansa Cargo vermarktet ...

"'n Rikscha in Bangla Desch ist rückständig, ..."
von quack zu Re: Lastenfahrräder mit Containerboxen in ...

PREMIUM PARTNER
AEB Logo   1 Banner Company 140x70
     
BAnz_Verlag_Logo_rgb_B140px   wbt_logo_140x70px
     
  Sendos Logo Premium-Banner 140x70
     
Zinndorf    
Anzeige
LADUNGSSICHERUNG BUCHTIPP
  Ladungssicherung leicht gemacht  
 

Das Standardwerk, aus dem Verlag Heinrich Vogel, für alle, die direkt oder indirekt mit Ladungssicherung zu tun haben. Anhand von Grafiken und zahlreichen Praxisbeispielen werden auch komplexe Sachverhalte, verständlich aufbereitet, dargestellt.

 
     
  Ladungssicherung Leicht Gemacht ISBN 9783574230288  

Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich