Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel
Cargoforum.de in Zahlen: 12.155 registrierte User - 0 User online - 45 Gäste online - 57.042 Beiträge - 15.033.528 Seitenaufrufe in 2018 - 3.666.499 Seitenaufrufe in 2019


Nachrichten › Transport & Umschlag

Neue Tarife für die Lkw-Maut - richtige Einstellung der OBU

Transport & Umschlag | Strassengüterverkehr | Dienstag, 22 Januar 2019 | 451 | 0
Neue Tarife für die Lkw-Maut - richtige Einstellung der OBU
Das Gesetz zur Änderung des Bundesfernstraßenmautgesetzes (BFStrMG) und zur Änderung weiterer straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften vom 4. Dezember 2018 (BGBl. I S. 2251) ist in Kraft getreten.

Seit dem 1. Januar 2019 gelten in Deutschland neue Tarife für die Lkw-Maut. Dabei ist unter anderem die Gewichtsklasse ein Parameter für die Berechnung der Lkw-Maut. Um die Mautgebühr ordnungsgemäß zu zahlen, müssen Fahrer und Unternehmer darauf achten, dass sämtliche für die Höhe der Maut relevanten Parameter an der On-Board Unit (OBU) richtig eingegeben werden. Die aktuellen Mautkontrollen des Bundesamtes für Güterverkehr zeigen, dass vor allem die Gewichtsklasse nicht immer korrekt eingestellt wird.

Überwiegend auffällig werden Fahrzeuge, die mit einem zulässigen Gesamtgewicht (zGG) von 18 Tonnen registriert sind. Fahrzeuge, die mit 18 Tonnen (zGG) registriert sind, haben genau diesen Wert auf der OBU gespeichert. Fährt der Lkw dann mit einem Hänger, muss die Gewichtseinstellung auf der OBU angepasst werden. Angezeigt wird „>18 t“. Anschließend ist die Zahl der Achsen auf der OBU anzugeben; auswählen kann man bis 3 sowie 4 und mehr Achsen.

Das Gewicht ist in folgende Gewichtsklassen einzuordnen: größer/gleich 7,5 – 11,99 Tonnen zGG, größer/gleich 12 Tonnen bis 18 Tonnen zGG und größer 18 Tonnen zGG. Das zulässige Gesamtgewicht wird in Auswahlschritten von 1,5 Tonnen eingestellt. Ab einem zGG größer 18 Tonnen ist zusätzlich die Anzahl der Achsen anzugeben. Die Anzahl der Achsen kann auch für Gewichte darunter eingegeben werden. Die Gewichts- und Achseinstellungen sind nach der Eingabe zu bestätigen, damit die OBU diese Werte auch übernimmt. Dies gilt auch für solche Fahrzeuge, deren OBU bisher auf den höchsten Mautsatz eingestellt waren.

Das in den Fahrzeugpapieren angegebene zulässige Gesamtgewicht ist das maßgebliche Ge-wicht für die Einstellung auf der OBU. Dies errechnet sich bei Fahrzeugkombinationen seit dem 1. Januar 2019 durch einfache Addition der zulässigen Gesamtgewichte von Motorfahrzeug und Anhänger bzw. Auflieger. Stütz-, Sattel- und Aufliegelasten werden abweichend von der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung nicht mehr berücksichtigt.

Wer vorsätzlich oder fahrlässig Maut nicht ordnungsgemäß entrichtet, begeht eine Ordnungswidrigkeit, die mit einer empfindlichen Geldbuße geahndet werden kann (§ 10 Absatz 1 Nummer 1 BFStrMG).

Der Mautsatz je Kilometer setzt sich aus drei Mautteilsätzen zusammen: Aus den Infrastrukturkosten entsprechend der Gewichtsklasse des mautpflichtigen Fahrzeugs oder der Fahrzeug-kombination, den verursachten Luftverschmutzungskosten abhängig von der Schadstoffklasse und den Kosten für die Lärmbelastung in Höhe von 0,002 Euro je Kilometer.

Die differenzierte Staffelung der Mautsätze zusätzlich nach Gewichtsklassen erhöht die Verursachergerechtigkeit. Damit werden zwei Entschließungsanträge des Deutschen Bundestages aus der 18. Legislaturperiode umgesetzt. Die Mautsätze sind, wie auch bisher schon, für Autobahnen und Bundesstraßen identisch. Erstmals werden als externe Kosten auch solche der Lärmbelastung einbezogen. Eine Übersicht aller Mautsätze findet sich hier.

Kommentare:



Benutzer Passwort
Registrieren Passswort vergessen
PREMIUM STELLENANGEBOTE
IT Proketmitarbeiter m/w/d
ANTON Software GmbH Göttingen
Logo Anton
FORUM TICKER
 
US-Sanktionen gegen Russland - aktueller Stand
Letzter Eintrag von Chev in Ausfuhrkontrolle & Exportkontrollrecht am Apr 17, 2019 um 19:24:50

Verbrauchsteuer / EMCS
Letzter Eintrag von konitime in Recht und Steuern im Außenhandel am Apr 17, 2019 um 12:55:57

Singapur Lagerplatz
Letzter Eintrag von Romana in SCM Supply Chain Management am Apr 16, 2019 um 16:16:37

ATR ohne Ausfuhranmeldung MRN
Letzter Eintrag von konitime in Ausfuhrabwicklung und Zoll am Apr 15, 2019 um 11:49:04

Selbstständiger Disponent
Letzter Eintrag von MagNet-99 in Existenzgründung am Apr 15, 2019 um 08:39:50

UN 3164 (Gasdruckfedern) - Verpackungsvorschrift 208 im IATA-DGR
Letzter Eintrag von Chev in Gefahrgut Praxis und der Gefahrgutbeauftragte am Apr 14, 2019 um 10:43:55

Dunkelalarm bei Gefahrgut DGR Luftfracht
Letzter Eintrag von Pldoom in Ladungssicherung und Gefahrgut IATA DGR im Luftverkehr am Apr 10, 2019 um 15:12:17

Incoterms 2020
Letzter Eintrag von Carsten in INCOTERMS Klauseln am Apr 09, 2019 um 14:28:31

ABD außerhalb D gestellen
Letzter Eintrag von Chev in Ausfuhrabwicklung und Zoll am Apr 08, 2019 um 17:43:45

Fragen zum Unionszollkodex UZK ab 01. Mai 2016
Letzter Eintrag von Chev in Außenhandel und Zoll am Apr 08, 2019 um 17:19:29

Import nach Deutschland mit EORI-Nummer aus England
Letzter Eintrag von Jost in Einfuhrabwicklung und Zoll am Apr 08, 2019 um 12:17:50

Gefahrguterklärung
Letzter Eintrag von Dameuna in Gefahrgut Praxis und der Gefahrgutbeauftragte am Apr 08, 2019 um 08:54:43

Abholung von Gefahrgut
Letzter Eintrag von Dameuna in Gefahrgut Praxis und der Gefahrgutbeauftragte am Apr 08, 2019 um 08:45:13

Lieferung nach Polen, Rechnung in die Ukraine
Letzter Eintrag von douane in Recht und Steuern im Außenhandel am Apr 05, 2019 um 13:13:42

Container mit Öffnung unten / Schüttgut am Kran abschütten
Letzter Eintrag von BE13 in Seefracht und Binnenschifffahrt am Apr 05, 2019 um 00:24:26

Zollanmeldung in anderem EU-Land (nicht DE), EUST als Vorsteuer geltend machen
Letzter Eintrag von Erzi4 in Einfuhrabwicklung und Zoll am Apr 04, 2019 um 09:20:04

Ausfuhranmeldung in Indien
Letzter Eintrag von Chev in Außenhandel und Zoll am Apr 02, 2019 um 16:53:47

Zollbeauftragter Quartalsbericht an die Geschäftsleitung
Letzter Eintrag von douane in Außenhandel und Zoll am Apr 02, 2019 um 08:31:54

Verantowrtung Demurrage Detention bei Übergabe des Container an einen anderen Spediteur
Letzter Eintrag von seaforce1 in Seefracht und Binnenschifffahrt am Mar 29, 2019 um 16:16:43

Betriebswirt IHK - Eigenstudium
Letzter Eintrag von Specter in Weiterbildung am Mar 29, 2019 um 15:03:03

Anzeige
MEDIENPARTNER
NUFAM Logimat
Anzeige
LESER KOMMENTARE
"Die B777F ist schon ein sehr zuverlässiges Fluggerät. ..."
von airliner zu Re: Lufthansa Cargo gestaltet Frachternetz ...

"Die Aussagen zu den Staus in Dover, die durch ..."
von waldorf zu Re: Kein Abkommen, kein Durchkommen: Wie ein ...

"Ja, dass finde ich auch, wäre wirklich ein wichtiger ..."
von Robin zu Re: Magnesium-Batterien: Aufbruch ins ...

"Das Überspringen der Lithium-Batterie Technik wäre ein ..."
von airliner zu Re: Magnesium-Batterien: Aufbruch ins ...

"Hallo Michael, wer bist du? Ich würde dich gerne kennen ..."
von Schiffi zu Re: Stowaways in Zeiten des ISPS-Codes

PREMIUM PARTNER
AEB Logo   Anton Partnerbanner 140x70
     
1 Banner Company 140x70   BAnz_Verlag_Logo_rgb_B140px
     
wbt_logo_140x70px  
     
Sendos Logo Premium-Banner 140x70   Zinndorf
Anzeige

Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich