Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel


Nachrichten › Logistik & Forschung

„Smart Air Cargo Trailer“ soll Luftfracht am Boden effizienter machen

Logistik & Forschung | Luftfracht | Donnerstag, 17 Januar 2019 | 566 | 0
„Smart Air Cargo Trailer“ soll Luftfracht am Boden effizienter machen
Forschungsprojekt „Smart Air Cargo Trailer“ gestartet. Grafik: Fraunhofer IML 2018

„Luftfracht zählt zu den hochwertigsten – und bisweilen schnellsten – Formen des Langstreckentransports. Flughäfen sind dabei die relevanten Knotenpunkte der gesamten Luftfracht-Transportkette vom Versender zum Empfänger. Während das Flugzeug selbst als technisch ausgereiftes Transportmittel zu verstehen ist, bestehen bei den Prozessen am Boden noch deutliche Optimierungspotentiale.

Beispielsweise bündeln größere Spediteure am Flughafen Sendungen gleicher Zieldestinationen in sogenannten Speditions-Hubs, um diese zeitgerecht zum Abfertiger zu überführen. Genau hier finden viele ineffiziente Lkw-Transporte über kürzeste Strecken statt, mit langen Wartezeiten und ökologisch vermeidbaren Emissionen“, erklärt Prof. Dr. Benjamin Bierwirth vom Fachbereich Wiesbaden Business School die Ausgangslage.

Kameras erfassen Packstücke

Mit dem Forschungsvorhaben SAT soll eine deutliche Verbesserung dieser Logistik erreicht werden. Im Zentrum steht die Steigerung der Informationstransparenz durch die Digitalisierung des Sendungsprozesses zwischen dem Spediteur und dem Luftfrachtabfertiger. Ein wichtiges Teilprojekt ist eine kameragestützte Sensorik, bei der Informationen über die verladenen Packstücke erfasst und ihr Statuswechsel, mittels Cloud, umgehend für alle Beteiligten sichtbar gemacht wird. Die Packstücke werden hierbei, kollektiv und aus bewegten Videobildern, über das optische Erfassen von Barcodes erkannt.
Eine besondere Herausforderung ist das simultane Erkennen unterschiedlicher Packstücke oder teilverdeckter Barcodes, welches durch eine geringe Auflösung und unterschiedliche Beleuchtungssituationen zusätzlich erschwert wird. „Die Erfassung und Klassifikation erfolgt mit herkömmlichen Industriekameras, die Erkennung mit einem von uns an der Hochschule RheinMain entwickelten Algorithmus“, erklärt Prof. Dr. Ulrich Schwanecke vom Fachbereich Design Informatik Medien.

Selbststeuerung ist die Zukunft der Logistik

Eine weitere Besonderheit des Projekts besteht in der Erprobung von teilautonomen Transporten in gemischten Umgebungen. Hierzu konnten bislang nur wenig Forschungserkenntnisse gewonnen werden. Die sendungsorientierte Selbststeuerung der Transporte folgt dem Prinzip des Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) und geht somit deutlich über bisherige, ladehilfsmittelbasierte Ansätze hinaus. So können Transporte nach der Beladung eines benötigen Packstücks künftig auch vom Empfänger oder durch eine Auto-Trigger-Funktion ausgelöst werden, was sowohl die Effizienz im Sendungsprozess als auch die Planbarkeit entlang der Lieferkette deutlich verbessert.

„Die entwickelten Algorithmen können auf weitere Bereiche der Logistik übertragen werden. Die Selbststeuerung und Automatisierung der Transporte reduzieren die Kosten an der Schnittstelle, außerdem können mehr Sendungen umgeschlagen werden, was nicht nur für das einzelne beteiligte Unternehmen zu Umsatzsteigerungen führt. Auch der gesamte Flughafen Frankfurt wird in seiner Wettbewerbsfähigkeit gegenüber anderen Luftfracht-Hubs gestärkt“, betont Prof. Dr. Bierwirth die wichtigsten Effekte des Forschungsprojekts. Insgesamt wird davon ausgegangen, dass durch die Steigerung der umgeschlagenen Menge bei den Luftfrachtabfertigern und Speditionen neue Arbeitsplätze entstehen und so unterm Strich von einer positiven Arbeitsplatzbilanz ausgegangen werden kann.

Zum Projekt

Das Projektkonsortium bildet die gesamte Luftfrachttransportkette ab und wird ergänzt durch Spezialisten für Cloud-Computing und automatisierte Fahrzeuge. Beteiligt sind neben zwei Fachbereichen der Hochschule RheinMain die CargoSteps GmbH & Co. KG, die Dachser SE, die Fraport AG, das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik – Center für Logistik und Mobilität (CML), die LUG aircargo Handling GmbH, die Kamag GmbH & Co. KG und die Sovereign Speed FRA GmbH. Das Forschungsprojekt SAT – Smart Air Cargo Trailer (HA-Projekt-Nr.: 575/17-57) wird im Rahmen der Innovationsförderung Hessen aus Mitteln der LOEWE – Landes-Offensive zur Entwicklung Wissenschaftlich-ökonomischer Exzellenz, Förderlinie 3: KMU-Verbundvorhaben gefördert. Weitere Informationen zu Projekt SAT.

Kommentare:



Benutzer Passwort
Registrieren Passswort vergessen
Anzeige
FORUM TICKER
 
T1-Import aus Drittland nach Deutschland ohne ZE-Bewilligung des Empfängers
Letzter Eintrag von Oluxe in Einfuhrabwicklung und Zoll am Feb 18, 2019 um 21:44:59

Ausfurhnachweis für Umsatzsteuerzwecke
Letzter Eintrag von der_chri_ger in Ausfuhrabwicklung und Zoll am Feb 18, 2019 um 11:24:10

Digitalisierung der Luftfracht und die Begriffe
Letzter Eintrag von airliner in Luftfracht am Feb 18, 2019 um 09:05:33

MA - EU - CH Präferenzanerkennung
Letzter Eintrag von Chev in Warenursprung, Präferenzen und Lieferantenerklärungen am Feb 16, 2019 um 15:01:09

Eröffung Versandverfahren LKW - Angabe des Kennzeichens
Letzter Eintrag von GondrandAG in Außenhandel und Zoll am Feb 15, 2019 um 12:11:42

Ursprungsangabe Rechnungswert unter 6000 Eur für Waren nach Serbien
Letzter Eintrag von Wildgans in Außenhandel und Zoll am Feb 15, 2019 um 10:51:31

Bachelorarbeit Internationale Zollbestimmungen und Auswirkungen auf die Logistik
Letzter Eintrag von Becks in Außenhandel und Zoll am Feb 15, 2019 um 07:36:47

Auswirkungen des BREXIT auf Transport, Logistik und Zoll
Letzter Eintrag von Trollmann in Außenhandel und Zoll am Feb 14, 2019 um 13:21:04

UN0432 Kl. 1.4s Airbag-Head Curtain
Letzter Eintrag von hazmat82 in Gefahrgut Praxis und der Gefahrgutbeauftragte am Feb 14, 2019 um 09:05:26

Sicherheitsbestand Bestandscontrolling
Letzter Eintrag von MagNet-99 in Intralogistik Lagerlogistik am Feb 13, 2019 um 10:20:08

Lithium Ionen Akku per Luftfracht ex China
Letzter Eintrag von MagNet-99 in Luftfracht am Feb 12, 2019 um 09:11:47

Länderangabe in Langzeitlieferantenerklärungen
Letzter Eintrag von Chev in Warenursprung, Präferenzen und Lieferantenerklärungen am Feb 11, 2019 um 19:22:42

Art des Geschäfts bei Ausfuhr in ein Konsignationslager
Letzter Eintrag von MagNet-99 in Konsignationslager am Feb 11, 2019 um 14:20:02

Polizei veröffentlicht Fotos von Unfallgaffern
Letzter Eintrag von jarre in User und off topic am Feb 08, 2019 um 19:21:42

Falsche Menge in FORM A
Letzter Eintrag von waldorf in Ausfuhrabwicklung und Zoll am Feb 08, 2019 um 08:49:13

Freihandelsabkommen FTA Japan
Letzter Eintrag von Chev in Warenursprung, Präferenzen und Lieferantenerklärungen am Feb 07, 2019 um 12:38:33

Langzeitlieferantenerklärung Dreieckslieferung
Letzter Eintrag von HHKHHK in Warenursprung, Präferenzen und Lieferantenerklärungen am Feb 05, 2019 um 14:07:59

Export ohne Handelsrechnung an Endkunde
Letzter Eintrag von Wessi2018 in Außenhandel und Zoll am Feb 05, 2019 um 13:19:48

Streckengeschäft
Letzter Eintrag von Trollinger in Ausfuhrabwicklung und Zoll am Feb 05, 2019 um 13:19:23

Dreiecksgeschäfte
Letzter Eintrag von veragt in Ausfuhrabwicklung und Zoll am Feb 04, 2019 um 16:58:19

MEDIENPARTNER
NUFAM Logimat
PREMIUM STELLENANGEBOTE
Mitarbeiter Zoll/Export m/w
WashTec Holding GmbH Augsburg
Washtec Logo
 
Leiter Versandlogistik m/w
Zschimmer & Schwarz GmbH Lahnstein
Logo Zschimmer Schwarz
Anzeige
LESER KOMMENTARE
"Ja, dass finde ich auch, wäre wirklich ein wichtiger ..."
von Robin zu Re: Magnesium-Batterien: Aufbruch ins ...

"Das Überspringen der Lithium-Batterie Technik wäre ein ..."
von airliner zu Re: Magnesium-Batterien: Aufbruch ins ...

"Hallo Michael, wer bist du? Ich würde dich gerne kennen ..."
von Schiffi zu Re: Stowaways in Zeiten des ISPS-Codes

"Hallo Michael, bist du noch da?"
von Schiffi zu Re: Stowaways in Zeiten des ISPS-Codes

"riecht sehr nach werbung/anzeige. müsst ihr das nicht ..."
von Eichi zu Re: Tosoh Europe automatisiert ...

PREMIUM PARTNER
AEB Logo   1 Banner Company 140x70
     
BAnz_Verlag_Logo_rgb_B140px   wbt_logo_140x70px
     
  Sendos Logo Premium-Banner 140x70
     
Zinndorf    
Anzeige
LADUNGSSICHERUNG BUCHTIPP
  Ladungssicherung leicht gemacht  
 

Das Standardwerk, aus dem Verlag Heinrich Vogel, für alle, die direkt oder indirekt mit Ladungssicherung zu tun haben. Anhand von Grafiken und zahlreichen Praxisbeispielen werden auch komplexe Sachverhalte, verständlich aufbereitet, dargestellt.

 
     
  Ladungssicherung Leicht Gemacht ISBN 9783574230288  

Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich