Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel


Nachrichten › Transport & Umschlag

Wie gefährlich ist Reifenabrieb?

Transport & Umschlag | Transport | Montag, 19 Februar 2018 | 1306 | 0
Wie gefährlich ist Reifenabrieb?
Extrembeispiel für Reifenabrieb. Foto: Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Ein gängiger PKW-Reifen wiegt am Ende seines im Durchschnitt 50 000 km langen bzw. 4 Jahre dauernden Lebens gut 1 bis 1,5 kg weniger als zu Beginn. Bei fast 46 Millionen zugelassenen PKW in Deutschland summiert sich der Reifenabrieb innerhalb dieses Zeitraums auf 184 000 bis 276 000 Tonnen, was auf das Jahr gerechnet einer Belastung von 46 000 bis 69 000 Tonnen Reifenabrieb – allein von PKW – entspricht.

Hinzu kommt Reifenabrieb durch weitere Verkehrsteilnehmer wie LKW, Busse, Traktoren oder auch Baufahrzeuge, ebenso Krafträder und Fahrräder. Fachleute diskutieren das Thema Reifenabrieb seit Jahren im Kontext verschiedener Umweltprobleme. Der Abrieb gilt nachweislich als Mitverursacher für Feinstaubbelastungen in den Städten, ist u. a. verantwortlich für nanopartikulären Ruß und laut einer Studie der Weltnaturschutzunion IUCN[3] eine der größten Quellen für Mikroplastik in der Umwelt.

»Obwohl die Thematik bereits länger bekannt ist, gibt es bisher keine umfassende Studie zu Mengen und Verbreitungswegen von Reifenabrieb in Deutschland«, wundert sich Ilka Gehrke von Fraunhofer UMSICHT. Das vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) geförderte Verbundprojekt TyreWearMapping will diese wissenschaftliche Lücke schließen. Gemeinsam mit Projektpartnern aus der Industrie entwickeln Forscher von Fraunhofer UMSICHT mittels neuartiger Berechnungsmodelle GIS[4]-basiert Karten, um die Verteilung von Reifenabrieb in Deutschland zu visualisieren. Gehrke: »Wir nutzen die umfassende Datengrundlage vom BMVi, um aus den Projektergebnissen eine Art Leitfaden für die Entscheidungsträger zu entwickeln und die umweltpolitischen Debatten zu versachlichen.«

Theorie und Praxis

Um die Freisetzung, Ausbreitung und räumliche Verteilung des Reifenabriebs in Luft und Wasser in Deutschland darzustellen, nutzen die Forscher Mobilitäts-, Geo- und Wetterdaten des BMVI. Bei der Modellierung von Freisetzung, Verteilung und Ausbreitung von Reifenabrieb kommen verschiedene Methoden zum Einsatz: neben der probabilistische Modellierung auch ein neuer Ansatz auf Basis neuronaler Netze. Des Weiteren betrachten die Forschenden exemplarisch zwei Flüsse samt Einzugsgebiet: die Wupper in Nordrhein-Westfalen und die Panke, einem Nebenfluss der Spree, in Berlin. Beide stehen stellvertretend für die Fließgewässerlandschaft in Deutschland. Im Projekt TyreWearMapping werden zwei Flusseinzugsgebiete detailliert betrachtet: die Einzugsgebiete der Wupper in Nordrhein-Westfalen und der Panke¬, einem Nebenfluss der Spree, in Berlin. Beide stehen stellvertretend für die Fließgewässerlandschaft in Deutschland.

Projektergebnis ist, neben einer Erhöhung der Daten- und Wissensbasis zum Thema Reifenabrieb, ein digitales Planungs- und Entscheidungstool zur Unterstützung bei der Erneuerung und dem Bau neuer Verkehrsnetze sowie sekundärer Infrastruktur. Externe Akteure und Nutzer können dieses Tool fortlaufend weiterentwickeln.

Kommentare:



Benutzer Passwort
Registrieren Passswort vergessen
Anzeige
FORUM TICKER
 
Zollanmeldung für Datenlogger im Container
Letzter Eintrag von Chev in Außenhandel und Zoll am Jun 21, 2018 um 17:03:26

Einfuhr von Alkohol als Werbegeschenk nach China
Letzter Eintrag von DidiH in Außenhandel und Zoll am Jun 21, 2018 um 14:54:14

Ersatzteillieferung in die Türkei
Letzter Eintrag von DidiH in Außenhandel und Zoll am Jun 21, 2018 um 14:44:05

CH-Sendung vom Zoll aus unbekanten Gründen einbehalten
Letzter Eintrag von rowara in Außenhandel und Zoll am Jun 21, 2018 um 12:14:55

US-Iran-Sanktionen - keine Nike-Schuhe für Iran-Team?
Letzter Eintrag von Chev in Ausfuhrkontrolle am Jun 20, 2018 um 22:56:56

Richtlinien zur Containerstauung und Ladungssicherung
Letzter Eintrag von Chev in Seefracht und Binnenschifffahrt am Jun 20, 2018 um 18:23:25

EUR 1 für Neukaledonien
Letzter Eintrag von Chev in Außenhandel und Zoll am Jun 20, 2018 um 18:08:20

Kennzeichnung und Prüfung von Zurrmitteln zur Ladungssicherung
Letzter Eintrag von Exportmanager in Ladungssicherung und Gefahrgut ADR im Straßen-Güterverkehr am Jun 20, 2018 um 10:30:41

Bewilligung Zollwertrecht - Transportversicherung
Letzter Eintrag von waldorf in Außenhandel und Zoll am Jun 20, 2018 um 10:02:49

B/L vom NVOCC ausgestellt
Letzter Eintrag von Chev in Seefracht und Binnenschifffahrt am Jun 19, 2018 um 17:12:03

FDA Registrierung
Letzter Eintrag von SanSa in Außenhandel und Zoll am Jun 19, 2018 um 15:55:22

Umverpackung mit Ausrichtungspfeilen gemäß ADR
Letzter Eintrag von Exportmanager in Ladungssicherung und Gefahrgut ADR im Straßen-Güterverkehr am Jun 19, 2018 um 10:26:39

Zollerstattung für private E-Commerce-Retouren in Drittländer
Letzter Eintrag von waldorf in Außenhandel und Zoll am Jun 19, 2018 um 09:50:06

Verwahrlager - Antrag 0392
Letzter Eintrag von waldorf in Außenhandel und Zoll am Jun 18, 2018 um 16:32:28

Rate as agreed im Luftfrachtbrief Airwaybill
Letzter Eintrag von airliner in Luftfracht am Jun 18, 2018 um 14:09:18

Country of origin auf Handelsrechnung
Letzter Eintrag von Ranger55 in Außenhandel und Zoll am Jun 18, 2018 um 10:27:32

Verfügbarkeit bei CIF
Letzter Eintrag von JONO in Incoterms am Jun 18, 2018 um 06:25:44

Suche Transportunternehmen zum Transport von 20 Holzbalken von Leipzig nach Tutlingen
Letzter Eintrag von HelloBob in Biete & Suche / KEINE Eigenwerbung am Jun 14, 2018 um 10:34:13

Suche Firma für Containertransport
Letzter Eintrag von cont. in Biete & Suche / KEINE Eigenwerbung am Jun 13, 2018 um 11:51:56

Selbstständigkeit Zolldeklarant - Suche nach einem zuverlässigen Partner
Letzter Eintrag von cust.br. in Existenzgründung am Jun 13, 2018 um 08:06:36

PREMIUM STELLENANGEBOTE
CARGOFORUM JOBBÖRSE
 
Anzeige
LESER KOMMENTARE
"'n Rikscha in Bangla Desch ist rückständig, ..."
von quack zu Re: Lastenfahrräder mit Containerboxen in ...

"Ein sehr interessanter Beitrag. Vielen Dank dafür!"
von Exportmanager zu Re: Die Gesamtbetriebskosten einer ...

"Wie man den RFID Chip sichert ? Auf "bewährte EDV ..."
von quack zu Re: Neues System macht Luftfrachtkette ...

"Wenn ich an einen Verpackung ein elektronisches Bauteil ..."
von JohnBelushi zu Re: Neues System macht Luftfrachtkette ...

"Glückwunsch. Nach der Bildung der Allianzen bei den ..."
von Cargoblog zu Re: Cathay Pacific und Lufthansa Cargo ...

PREMIUM PARTNER
AEB Logo   1 Banner Company 140x70
     
BAnz_Verlag_Logo_rgb_B140px   wbt_logo_140x70px
     
  Sendos Logo Premium-Banner 140x70
     
Zinndorf    
Anzeige
LADUNGSSICHERUNG BUCHTIPP
  Ladungssicherung leicht gemacht  
 

Das Standardwerk, aus dem Verlag Heinrich Vogel, für alle, die direkt oder indirekt mit Ladungssicherung zu tun haben. Anhand von Grafiken und zahlreichen Praxisbeispielen werden auch komplexe Sachverhalte, verständlich aufbereitet, dargestellt.

 
     
  Ladungssicherung Leicht Gemacht ISBN 9783574230288  

Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich